Blog

> mehr  
Gestern, 23:59 (von ali)
 
> mehr  
Gestern, 17:18 (von ali)
Foto: Andreas Schmierer - ..Nur eben nicht an den Jesus der Bibel, der der alleinige Weg zu Gott ist. Die Bibel sagt ganz klar, daß die letzte Zeit vor der Wiederkunft Jesu Christi von einer immer massiver werdenden falschprophetischen Verführung gekennzeichnet sein wird: „Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen. Ihr aber, habt acht! Siehe, ich habe euch alles vorhergesagt“ (Mk 13,22-23). Das Plakat ist total falsch, denn Muslime sagen, Gott habe keinen Sohn, die ...
> mehr  
Gestern, 08:18 (von ali)
Viele Menschen behaupten, dass durch die vielen Abschriften die von der Bibel gemacht haben, Fehler entstanden sind und dass die Bibel deswegen nicht ganz fehlerlos ist. Andere sagen, dass man die Bibel nicht wörtlich nehmen darf, sondern dass man alles bildlich sehen muss, wiederum andere meinen, es sei bewiesen, dass die Bibel nicht richtig sei… Von allen Seiten wird die Bibel angegriffen und es ist schwierig herauszufinden wer wirklich recht hat. Die meisten dieser Menschen haben sich nicht ernsthaft damit auseinandergesetzt, sondern zitieren anderer Leute Meinungen. Bei näherem ...
> mehr  
Dienstag, 23:58 (von ali)
Dorfbewohner hatten die letzte Ruhestätte für den 13-Jährigen schon ausgehoben, nachdem er bei dem Angriff auf ihr Dorf am 28. Januar 2015 schwer verletzt worden war. Als sie den übel zugerichteten, leblosen Körper des Jungen in einer Blutlache liegen sahen, waren sie sich sicher, dass er sterben würde. Doch Gott hatte etwas anderes mit Danjuma vor. - Danjumas Gesicht ist gezeichnet von großen Narben, die sich über seine Augen ziehen und Schreckliches erahnen lassen – aber auch von einem freudestrahlenden Lächeln. Seine Erinnerungen an den Überfall auf sein Heimatdorf beginnen ...
> mehr  
Dienstag, 22:46 (von ali)
Von Pearl Harbor zum Paradies Wer hätte jemals gedacht, dass jener japanische Pilot, der am 7. Dezember 1941 den Angriff auf Pearl Harbor leitete, gläubig würde? Oder wer außer Gott hätte sich jemals die Schritte ausdenken können, die ihn so weit brächten? - Mitsuo Fuchida hieß er. Jubelnd hatte er nach dem furchtbaren Schlag gegen die US-Kriegsmarine über Funk die Siegesmeldung nach Tokio gesandt. Die Aussichten für sein Land, den Pazifik zu beherrschen, waren tatsächlich günstig. - Aber Amerika erwachte wie ein schlafender Riese und holte zum Gegenschlag aus. Es dauerte nicht ...
> mehr  
Dienstag, 14:27 (von ali)
So ein paar Fakten über die Sicherheitslage in unserem Land. Mancherorts und auch im Netz gab es Lieferengpässe beim Pfeffersprayverkauf. Der kleine Waffenschein geht weg wie warme Semmeln, monatelange Wartezeiten. Kurse für Selbstverteidigung sind auch gut belegt. Manche Frauen werden in den öffentlichen Verkehrsmitteln doof angemacht und belästigt und fahren wieder mit dem Auto zur Arbeit. Ebenso gibt es viele Frauen und Mädchen, die Angst bei Dunkelheit oder in Parks haben. Manche lassen sich deswegen auch für eine 500-1000m Strecke mit dem Auto abholen, obwohl das locker mit dem ...
> mehr  
Dienstag, 13:06 (von ali)
 
> mehr  
Dienstag, 01:36 (von ali)
Als der Erweckungsprediger C.H.Spurgeon im Jahr 1857 einmal im „Kristallpalast“ von London vor über 23.000 Menschen zu predigen hatte, wollte er zuvor erkunden, an welcher Stelle die Kanzel am besten aufzustellen wäre. So ging er einen oder zwei Tage vorher dorthin und testete die Akustik des Saales.   Mit lauter Stimme rief er: „Siehe, das Lamm Goes, das die Sünde der Welt wegnimmt!“ (Joh 1,29). Ein Handwerker auf einer der Galerien, der nicht wusste, was da vor sich ging, hörte diese Worte. Sie drangen wie eine Botschaft vom Himmel in sein Herz. Er wurde derart ...
> mehr  
Dienstag, 00:40 (von ali)
Wahrscheinlich wurde der Bericht über den Mord  mit Rücksicht auf die zeitgleichen Präsidentschaftswahlen in Österreich bewusst weggelassen, er hätte vielleicht den Wahlausgang noch etwas nach rechts gerückt. Bemerkenswert, dass es für den Chef der deutschen Tagesschau nur ein Fall von regionaler Bedeutung ist. Noch bemerkenswerter, dass das die Washington Post offensichtlich ganz anders beurteilt und bereits vor 2 Tagen ausführlicher berichtet, als die meisten deutschen Nachrichtenmagazine. Liegt da eine Art Verschwörung vor? Verschwörungstheorien gibts wie Sand am Meer. Warum ...
> mehr  
Dienstag, 00:08 (von ali)
Auf jeden Fall ein bewegtes Leben mit ausgesprochen vielen Höhen und Tiefen hat Nelson Mandela durchlebt. 1918 wurde er in die Volksgruppe der Thembu in Südafrika hineingeboren. Erst als junger Erwachsener wurde er politisch aktiv und trat 1944 dem ANC bei, einer Protestbewegung gegen die Apartheit. Mandela begann mit dem Vorsatz des gewaltfreien Protestes nach dem Vorbild Mahatma Ghandis. In den 60ger Jahren änderte sich die Einstellung und der bewaffnete Kampf begann, der ANC wurde verboten und ANC Aktivisten zu lebenslanger Haft verurteilt. Unter ihnen: Nelson Mandela. Erst 1990 wurde ...
> mehr  
Montag, 01:32 (von ali)
Hey, es ist doch mein Fest … oder ? - Wie du ja weißt, rückt mein Geburtstag näher. Jedes Jahr gibt es eine Feier mir zu Ehren und ich denke, dass das auch dieses Jahr so sein wird. In dieser Zeit trifft man viele Leute, die Geschenke kaufen, im Radio und auch in der TV-Werbung wird davon gesprochen und überall in der Welt kann man hören, dass mein Geburtstag immer näher rückt. Es ist echt schön, zu wissen, dass zumindest einmal im Jahr einige Menschen an mich denken. - Wie du weißt, fing man vor vielen Jahren an, meinen Geburtstag zu feiern. Anfangs schienen die Leute zu ...
> mehr  
Montag, 00:07 (von ali)
Wenn Beck abtreten muss, wird der Gottlosigkeit in unserem Land großer Schaden zugefügt. Aber das wäre zunächst ein ganz kleiner Lichtblick, wenn Beck von der politischen Bühne verschwindet! Drogen, Pädo-symphatie und schrille Omnipräsenz – das war auch den mittlerweile gesettelten Grünen zuviel.
> mehr  
Sonntag, 16:51 (von ali)
 
> mehr  
Sonntag, 00:41 (von ali)
Kurzmitteilungen (SMS) an Freunde zu schicken ist eine bequeme Sache. Man kann kurz und knapp eine Botschaft verschicken, ohne große Worte zu machen. Merry Christmas sind nur zwei Worte, aber sie haben es in sich. Das ist Jesus drin, denn der Größte wurde zum Kleinsten und kam zu uns Menschen auf unseren Staubkorn-Planeten. - Was wäre Weihnachten ...
> mehr  
Sonntag, 00:06 (von ali)
Gute Gedanken zu dieser Überschrift: - „Wir sündigen ja immer in zweifacher Hinsicht: wir versündigen uns an Gottes Geboten und an seiner Heiligkeit und werden immer wieder, täglich und reichlich, an Menschen schuldig, die ja Gottes Geschöpfe sind. Aber durch Jesus sieht uns Gott so, als hätten wir nie eine Sünde begangen. Er vergisst tatsächlich alle unsere Übertretungen; bildlich gesprochen, hat er sie in die tiefste Stelle des Meeres versengt, denn Gott ist hier, der uns durch Jesus Christus gerecht macht. Durch den Glauben werden wir dieser Vergebung teilhaftig, indem wir ...
> mehr  
Samstag, 14:53 (von ali)
Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn die „Millionäre in kurzen Hosen“ mal als das gezeigt werden was sie sind. Aber für manchen einfach denkenden Fan ist das „erschütternd“, dass CR7 Steuervermeidungspotentiale bis auf das Extremste ausnutzt. Es ist aber mehr als erschütternd, dass diese Möglichkeiter überhaupt bestehen. Denn warum existieren diese bzw. werden diese nicht beseitigt? Weil die Großkonzerne und Eliten sie brauchen. Und wenn dann ein Privatmann – was CR7 ja immer noch ist – diese ebenso nutz, dann ist das auf einmal „moralisch ...
> mehr  
Samstag, 00:14 (von ali)
„Gott sei Dank“-Weihnachtsüberraschung | Flashmob mit Chris Lass
> mehr  
Freitag, 23:48 (von ali)
Ein guter Mensch ist bemüht Gutes zu tun. Ein Gutmensch fordert ständig, dass andere Gutes tun sollen. Ersteres ist wunderbar, bewundernswert und christlich – aber gar nicht so leicht! Letzteres ist einfach – aber wenn man sich dabei auch noch gut, und schon deshalb gerechtfertigt und gar überlegen fühlt, dann ist dies das Gegenteil vom Ersteren. Pharisäerhaft! Es gibt nichts Gutes – außer man tut es aus Liebe und aus der Kraft des Herrn! - Jesus aber sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als nur einer, Gott“ (Lukas 18,19). - Es kann einen auf den ersten Blick ...
> mehr  
Freitag, 22:54 (von ali)
Mein Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen, den Verletzten und dem Fahrdienstleiter, dem jetzt eine länger Gefängnisstrafe blüht. Wir sind alle nur Menschen und niemand ist perfekt oder fehlerfrei. Dazu nochmal die Geschichte eines ebenfalls „Schuldigen“ und wie er mit seiner Schuld zurecht kam und wie er dadruch Gott kennenlernen durfte: - Helmut Hosch warr für den Tod von 17 Menschen verantwortlich. - Bahnhof Rüsselsheim, 2. Februar 1990. Es ist viertel vor fünf am Nachmittag. Der Berufsverkehr ist in vollem Gange, Pendler auf dem Weg nach Hause. Für Lokführer Helmut Hosch ist ...
↓ Weitere Ergebnisse laden ↓