12 Jahre lang hat dieser Opa kranke Kinder im Krankenhaus besucht. Er hat mit seiner Liebe 1200 Babys geholfen wieder gesund zu werden.

Schon Friedrich der II. (1212-1250), er ließ Müttern Babys wegnehmen und übergab sie Ammen mit dem Auftrag, sie zu stillen und zu versorgen, ohne jedoch auch nur ein Wort an sie zu richten. Wie bekannt ist, starben die Kinder früh, ohne auch nur ein Wort gesagt zu haben.Jeder Mensch braucht Liebe, Anerkennung und Zuwendung, bekommt er das nicht geht seine Seele ein wie eine Blume ohne Wasser. Liebe und Zuwendung ist heilend. Menschliche Liebe ist wunderbar, Gottes Liebe ist unbeschreiblich schön und ewig wichtig. Gott ist Liebe, aber seine Liebe ist ganz anders als menschliche Liebe. Gottes Liebe ist bedingungslos und gründet sich nicht auf Gefühle oder Empfindungen. Er liebt uns nicht, weil wir liebenswert sind oder weil wir ihm ein Wohlgefühl geben; er liebt uns, weil er die Liebe ist. Er erschuf uns für eine liebevolle Beziehung zu ihm, und er opferte seinen Sohn (der selbst freiwillig für uns starb), um diese Beziehung wieder herzustellen.

Kommentar verfassen