David Alaba: „I’m not lucky. I’m blessed.“ (Ich bin nicht glücklich. Ich bin gesegnet).

Für Aufsehen sorgte vor drei Tagen auch der Profi des FC Bayern München David Alaba. Er sendete über sein Instagram-Profil ein Bild von Jesus, der seine schützende Hand über den Sportler hält. Dazu kommentierte er: „I’m not lucky. I’m blessed.“ (Ich bin nicht glücklich. Ich bin gesegnet). Unter dem Bild steht die Zeile: „Meine Kraft liegt in Jesus.“ (pro)

Kommentar

  1. Martin Wieczorek

    Naja, ist zwar ein Roter…da er sich aber öffentlich zu Jesus bekennt, kann man mal eine Auge zudrücken:). Möge der HErr ihn gebrauchen für seinen Dienst – auch wenn ich irgendwie meine Zweifel daran habe, dass Menschen einen überbezahlten Profifußballer als authentischen Christen ernst nehmen.

    LG

    Martin Wieczorek

Kommentar verfassen