– Warum lässt Gott Leid zu? Inas noch ungeborene Tochter wird sterben.

Kommentar

  1. Thomas

    Weil das meiste Leid, von den Menschen selbst verursacht wird, durch das ignorieren der
    göttlichen Gebote, wie der zehn Gebote.Ich verfüge über einen reichlichen Erfahrungsschatz,
    über schädliche Handlungen gegenüber meiner Person, aufgrund eines von mir entgegengebrachten Vertrauens ,abgeleitet aus meinem christlichen Denkmuster. Wenn Gott also das Böse nicht mehr
    zulässt, bedeutet es eigentlich , das verdiente Ende der Menschheit. Das Böse ist, im Plastikmüll
    der Weltmeere, im sterben der Tierwelt, der Produktion von Quälfleisch, dem mehrfachen Urlaub
    rund um den Globus, der Gier der Aktionäre, im Wirtschaftswachstum zu lasten der Erde, usw. usw.
    usw. Der Böse ist also der Mensch und nur durch seine Tötung, könnte Gott also dem Bösen einhalt
    gebieten. Nein, der sündige, böse, Mensch meint, Gott wäre ihm gegenüber verpflichtet, ihm ein paradisisches Leben zu ermöglichen. Warum also lässt Gott diese Menschen zu – genau weil er
    einen Plan hat. Im übrigen ist davon auszugehen, das aufgrun der weltweiten Ereignisse, es bald ein
    ende mit dem Bösen hat und somit auch mit den meisten Menschen. Jesaja 24

Kommentar verfassen