Friedensreligionen?

Immer wieder mal kommt der Angriff auf das „Christentum“, dass im Namen der Kirche viel Elend und Krieg in die Welt gekommen ist. Leider können wir Christen dies nicht verleugnen. Die Kreuzzüge waren eine schreckliche Episode im Leben der Kirche. Die mitunter grausame Verfolgung der Protestanten durch die Katholiken und …

Terror in Straßburg und das wieder in der Weihnachtszeit.

Jeder Medienkonsument weiß genau, was jetzt wieder kommt, besser gesagt, wie es weitergehen wird. Wortblasen werden massenhaft ausgestossen: „tief betroffen“, „unsere Anteilnahme“, „wir fühlen mit den …“, „nicht verallgemeinern“, „mit der ganzen Härte des Gesetzes“, „weltoffen, tolerant, menschenfreundlich“, „Brandstifter“, „rechte Hetzer“, „facebook“, „AfD“. – „Täterin Merkel“, „Mittäter etablierte Parteien“, „Blut …

Ein Atheist sagte einmal:

“Wenn ich so fest glaubte, wie Millionen es von sich behaupten, das sich die Ausübung der Religion (Die Nachfolge Jesu) in diesem Leben auf ein anderes Leben auswirkt, sollte die Religion (Jesus) mir alles bedeuten. Ich würde irdische Vergnügen für Dreck, irdische Sorgen für Torheit und irdische Gefühle für nichts …

Schlampe und stolz drauf! Nein: Die Welt braucht Frauen, die lieben, die leiten und die Leben schenken. Wider den falschen Feminismus!

Ein kleiner Junge fragte seine Mutter: “Warum weinst du?” “Weil ich eine Frau bin, “erzählte sie ihm. “Das versteh ich nicht, “sagte er. Seine Mama umarmte ihn nur und sagte: “Und das wirst du auch niemals.” Später fragte der Junge seinen Vater: “Warum weint Mutter scheinbar ohne Grund?” “Alle Frauen …

Was ist scheinheilig? Das ganze Jahr die Pille nehmen und abtreiben. Und an Weihnachten singen “Ihr Kinderlein, kommet…”

  Dieses Baby im 9. Monat wollen deutsche JuSos also ermorden lassen! Die JuSos, also die jungen Leute in der SPD, sind sozialistisch, feministisch und internationalistisch. Sie wollen nun im Eiltempo den § 218 komplett streichen lassen, was auch die Abtreibung jenseits der 12. Woche erlauben würde.