Homosexualität - ein ewiges Schicksal?
Ein bisschen schwul zu sein gehört heute fast schon zum guten Ton. Filme wie "Brokeback Mountain" oder "Traumschiff Surprise" verniedlichten es und machten es salonfähig. Inzwischen gibt es nicht nur schwule Rockstars, sondern auch schwule Politiker. In einem Artikel des Süddeutsche Zeitung Magazins wurde neulich behauptet, die Wissenschaft sei sich jetzt über das Thema einig. Gene und Hormone seien schuld, man werde entweder hetero oder homo geboren und Therapien seien ein großer Quatsch, der den Leuten mehr schade, als weiterhelfe. - In seinem Brief an die junge ...
mehr


Weitere Leserbriefe
Neu



Leserbrief
von: gesundelehre
11. Februar

Die Jantzen-Bibel übersetzt es noch deutlicher :-)

"Oder wisst ihr nicht, dass Ungerechte das Königreich Gottes nicht erben werden? Werdet nicht irregeleitet! Weder Unzüchtige noch Götzendiener noch Ehebrecher noch Lüstlinge noch HOMOSEXUELLE noch Diebe noch Habsüchtige noch sich Berauschende noch Schmäher noch Räuberische werden das Königreich Gottes erben. Und DIESES WAREN ETLICHE VON EUCH. Ihr wurdet jedoch gewaschen! Ihr wurdet jedoch geheiligt! Ihr wurdet jedoch gerechtfertigt! - in dem Namen des Herrn Jesus und in dem Geist unseres Gottes. " (1.Kor 6,9-11; Jantzen-NT)

Zudem, falls jemand Zeugnisse von Ex-Homosexuellen sucht, der kann auf http://gesundelehre.bplaced.net/unzucht-homosexualitaet-ehebruch vorbeischauen (bevors auf http://gesundelehrewiki.bplaced.net umgezogen wird) - dort findet man jenste Zeugnisse auch von einem Ex-Transsexuellen.

Es ist also nicht angeboren, sondern Jesus kann und muss einen davon befreien und man muss davon umkehren, um der Hölle zu entfliehen.

Auf der Seite findet man auch Hilfe, falls man Pornografiesüchtig ist.

Gruss

Antwort von ali

danke