Leserbrief
von: Daniel
3. April

Habe ja schon öfter negative Dinge angesprochen. Wenn ich das jetzt im positiven Sinne mache, soll das nicht heißen, dass alles unkommentierte negativ ist ;-)

Es freut mich nämlich, dass hier auch jemand zitiert wird, die nicht der "richtigen" Konfession angehört. Schon oft habe ich nämlich den Eindruck gewonnen, dass nur die vom "richtigen Schlag" es Wert sind als Vorbild genannt zu werden, obgleich es natürlich falsch wäre die Dinge, die falsch bei anderen Konfessionen laufen völlig zu verschweigen.

Antwort von ali

gut daniel. unsere konfession ist allein Jesus.