Leserbriefe zu: Artikel "Harry Potter"

Antwort von ali

ich lach mich wech:
. . . ist die Bibel. Das Buch der Bücher ist nicht nur das meistverkaufte, sondern auch das am weitesten verbreitete Buch der Welt. Allein seit 1815 sind nach Schätzungen 2,5 Billionen Exemplare verkauft worden. Die Bibel ist in 2233 Sprachen übersetzt worden. Die christliche Bibel in der heute bekannten Fassung besteht aus dem Alten Testament und dem Neuen Testament, das zwischen 50 und 150 nach Christus verfasst worden ist.

Antwort von ali

finde es sehr, sehr komisch, wenn christen durch derartig abartige literatur zur ruhe kommen wollen. welch ein
verhältnis zu jesus, der uns folgendes verspricht:
Jesus macht im Matthäus-Evangelium eine viel versprechende Einladung:

      Mt 11,28-30 Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. 29 Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. 30 Denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.

ali

Antwort von ali

Die Welt des Harry Potter ist die Welt des Horrors, des Schreckens, des Grauens und der Angst. In dieser Welt gibt es u.a. folgende Erlebnisse und ´Vergnügungen`: Schnecken werden erbrochen. Froschgehirne werden verspritzt. Ekel erregender Gestank. Innereien mit Maden. Katzen, die am Schwanz aufgenagelt sind. Eingeweide, die außen sind. Das Zerstampfen von Blutegeln. Augen gross wie Teller. Nasen gross wie Melonen. Hexen mit vielen Armen, die aus dem Kopf wachsen. Zaubertränke mit Schlamm, Rattenschwänzen, Haaren, Spinnen, getrocknete Kakerlaken usw. .Die Welt des Harry Potter ist die Welt der Geisteskrankheit und des Wahnsinns. Die Erlebnisse des Harry Potter gleichen den Schilderungen von Psychiatriepatienten, die von Psychiatern als bloße ´Halluzinationen` abgetan werden. Aus schamanischer (und biblischer) Sicht gibt es diese Welt der Horrorwesen tatsächlich. Schamanische Reisen in die Unterwelt sind fast immer Begegnungen mit Horrorwesen. Wie die Schamanen und viele ...

Antwort von ali

Darum wachet; denn ihr wisset nicht, welche Stunde euer Herr kommen wird. (Vgl. Mt 24,42 + 24,44    Lk 12,39 + 12,40)  
"Wer die Wahrheit sucht, sucht Gott, ob es ihm bewußt ist oder nicht."

ali

Antwort von mihi

Hallo Wolfheart,

Magie hin oder her - sei sie weiß oder schwarz - Gott möchte nicht, dass wir uns damit beschäftigen! (5.Mose)

Gott möchte, dass wir IHN als Person, Gott selbst, suchen und finden. Wenn wir IHN haben, haben wir alles, was wir brauchen!

Würdest Du eine Beziehung zu Gott, dem Schöpfer selbst, ausschlagen und dich stattdessen der Magie zuwenden? Würdest Du ein Auto gegen ein Dreirad eintauschen?

micha

Antwort von ali

Nachdem ich in der Januar-Ausgabe des KURIER den Artikel "Die Welt des Harry Potter" gelesen habe, besorgte ich mir einen Potter-Film, um mir ein eigenes Urteil zu bilden. Mein erster Eindruck war: So ein wirres Zeug, für jedes Kind unzumutbar. Krankhaftes wird als normal bezeichnet, z.B. Stimmen hören, Dämonen sehen usw. Normale Menschen werden abfällig als "Muggel" bezeichnet, als dumme Menschen zweiter Klasse.

Ich wollte wissen, welchen Schaden die "Potter-Pest" angerichtet hat und habe sorgfältig recherchiert:

Seelisch labile Kinder sowie Erwachsene verlieren den Bezug zur Wirklichkeit. Kinder nerven ihre Eltern mit dem Wunsch nach einer Eule. Aber nach kurzer Zeit wird sie lästig:

Die Kinder stellen entsetzt fest, daß die Eule kein Schmusetier ist, und irgendwann wird dieses Nachttier von den genervten Besitzern "rausgeworfen".

Die Tiere, die als Küken verkauft werden, haben nicht gelernt, selbst für ihr Futter zu sorgen. Tierschutzvereine schlagen Alarm, weil die ...

Antwort von ali

Rowling steht mit ihrem literarischen Stoff in der Tradition der klassischen britischen Schulgeschichte, wobei sie in diese die magische Welt des Fantasy-Genres einbaut. Dieses realisiert sich in der Hexen- und Zauberschule Hogwarts (Sauwarz) und ihrem Umfeld. In dieser "Gegenwelt" gibt es magische Figuren, magische Gegenstände, magische Schulfächer ( Weissagung, Abwehr von schwarzer Magie, Einübung in magische Kräfte etc.), magische Rituale, magische Spiele und die Wirkungsweisen der weissen bzw. schwarzen Magie. Der Platz, den diese magische Welt einnimmt, steigert sich von Band zu Band. Der Leser wird immer tiefer in die Wirkmacht der Magie hineingeführt.

Im ersten Band ("... der Stein der Weisen") ist es der Kampf gegen Voldemort um den Stein der Weisen, der ihm Körperlichkeit und Macht geben soll: "'Siehst du, was aus mir geworden ist', sagte das Gesicht. 'Nur noch Schatten und Dunst ... Ich habe nur Gestalt, wenn ich jemandes Körper teile ... aber es gibt immer jene, die ...

Antwort von ali

Rowling steht mit ihrem literarischen Stoff in der Tradition der klassischen britischen Schulgeschichte, wobei sie in diese die magische Welt des Fantasy-Genres einbaut. Dieses realisiert sich in der Hexen- und Zauberschule Hogwarts (Sauwarz) und ihrem Umfeld. In dieser "Gegenwelt" gibt es magische Figuren, magische Gegenstände, magische Schulfächer ( Weissagung, Abwehr von schwarzer Magie, Einübung in magische Kräfte etc.), magische Rituale, magische Spiele und die Wirkungsweisen der weissen bzw. schwarzen Magie. Der Platz, den diese magische Welt einnimmt, steigert sich von Band zu Band. Der Leser wird immer tiefer in die Wirkmacht der Magie hineingeführt.

Im ersten Band ("... der Stein der Weisen") ist es der Kampf gegen Voldemort um den Stein der Weisen, der ihm Körperlichkeit und Macht geben soll: "'Siehst du, was aus mir geworden ist', sagte das Gesicht. 'Nur noch Schatten und Dunst ... Ich habe nur Gestalt, wenn ich jemandes Körper teile ... aber es gibt immer jene, die ...

↓ Weitere Ergebnisse laden ↓