Leserbriefe zu: Artikel "Metallica und Linkin Park inspirieren Serienkiller"

Antwort von Chris

Du hast recht und nicht recht. Es ist nicht ALLES relativ. Es gibt einen Unterschied zwischen gut und böse, weil es einen Schöpfer gibt der ein absoluter Maßstab für das Gute ist. Wenn es den nicht gäbe, wäre in der Tat alles relativ. Wo du recht hast ist, dass wir den Unterschied nicht an Äußerlichkeiten festmachen können, jeder Mensch, jede Situation ist komplex. Da wird in der Tat einiges relativ! Allerdings zeigt jedes Äußere etwas über das Innere des Menschen - was da wirklich drin ist, das weiß nur Gott. Jesus bringt es so auf den Punkt: "Ein guter Mensch bringt Gutes hervor aus dem guten Schatz seines Herzens; und ein böser bringt Böses hervor aus dem bösen. Denn wes das Herz voll ist, des geht der Mund über." (Lukas 6,45)

Antwort von Chris

"Er hat dir kundgetan, o Mensch, was gut ist; und was fordert der HERR von dir, als Recht zu üben und Güte zu lieben und demütig zu wandeln mit deinem Gott?" Micha 6,8

"Nachdem nun Gott die Zeiten der Unwissenheit übersehen hat, gebietet er jetzt den Menschen, dass sie alle überall Buße tun sollen, weil er einen Tag festgesetzt hat, an dem er den Erdkreis richten wird in Gerechtigkeit durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat, und er hat allen den Beweis davon gegeben, indem er ihn aus den Toten auferweckt hat." Apostelgeschichte 17,30-31

"Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn errettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes." ...

Antwort von ali

wer ist mr. X? ich mit dir auch nicht.

Antwort von ali

Nirgends sagt die Bibel, dass Jesus die direkte Aussage machte: “Ich bin Gott.” Das heißt aber nicht, dass er nicht beanspruchte, Gott zu sein. Beachte zum Beispiel die Worte Jesu in Johannes 10,30: “Ich und der Vater sind eins.” Auf den ersten Blick scheint dies kein Anspruch auf Gottheit zu sein. Berücksichtige jedoch die Reaktion der Juden auf seine Aussage, indem sie sagten: “”Um eines guten Werkes willen steinigen wir dich nicht, sondern um der Gotteslästerung willen und weil du als ein Mensch dich selber zu Gott machst.” Die Juden verstanden, dass die Aussage Jesu ein Anspruch auf Gottheit war. In den darauf folgenden Versen korrigiert Jesus keineswegs die Juden durch den Hinweis: “Ich habe nie behauptet, Gott zu sein.” Dies zeigt, dass Jesus mit der Aussage “ich und der Vater sind eins” (Joh. 10,33) eigentlich sagte, ich bin Gott. Johannes 8:58 ist ein weiteres Beispiel, als Jesus sprach: “Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe denn Abraham ward, bin ...

Antwort von ali

Not religion. Religion is dead and pointless, worthless. But this song is about his relationship with God. There is a fine line between religion, and relationship. Religion is just a label, ya dig? Its about how God can save you from whatever crap you have in your life, and how you can put your whole heart and faith into Him. Unlike what religion does, which just kills people and makes them fake. But anyway i HATE discussions on "Religion" on band videos, just enjoy the song.

↓ Weitere Ergebnisse laden ↓