Ein jüdischer Student, der Deutschland bald verlassen wird, stellt uns unangenehme Fragen:

Ich stelle mir halt einfach die Frage, wieso am Al Quds Tag Muslime durch Deutschlands Straßen ziehen und antisemitische Parolen sowie Hitlergrüße skandieren?
Wie kann es sein, dass ein Martin Schulz in tosenden Applaus ausbricht, wenn Mahmoud Abbas eine der ältesten antisemitischen Verschwörungstheorien, und zwar die Legende von Juden die Brunnen vergiften, vorm europäischen Parlament erzählt?
Wie kann es sein, dass eine Politikerin der Linken behauptet Israel würde das Mittelmeer vergiften oder jemand wie Bushido einen Integrationsbambi bekommt?
Wie kann es sein, dass Kollegah und Farid als Helden in der deutschen Jugend gefeiert werden, obwohl sie wiederliche Aussagen über Auschwitz in ihren neusten Song rappen (Mein Körper ist definierter als Ausschwitzinsassen)?
Wie kann es sein, dass Siegmar Gabriel lieber antiisraelische NGOs trifft, anstatt eine demokratisch gewählte Regierung in Israel. (Diese NGOs fordern die Vernichtung des israelischen Staates)?
Wie kann es sein, dass ein Steinmeier einen Kranz an Arafats Grab niederlegt, welches übrigens mit finanzieller Unterstützung der EU errichtet wurde.
Arafat hat Anschläge auf jüdische und israelische Zivilisten unterstützt. Er ist ein Terrorist mit Friedensnobelpreis?
Wie kann es sein, dass deutsche Steuergelder in die Tasche der Hamas wandern und somit Terroranschläge auf israelische Zivilisten mitfinanzieren?
Wie kann es sein, dass vor dem Brandenburger Tor israelischen Fahnen brennen, obwohl es die Staatsräson von Deutschland ist, die Sicherheit Israels zu gewähren?
Wie kann das alles sein, liebe Bundesregierung ?
Ich bin enttäuscht und traurig, dass man uns Juden und Israelis in Deutschland und ganz Europa im Stich lässt, weil man Angst vor der Reaktion vieler Muslime hat. Mein Freund und ich werden Deutschland im Janauar 2018 verlassen und zurück nach Israel gehen.Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen – ein Israeli, der Deutschland aufgrund von immer stärker werdenden Antisemitismus und Israelhass verlassen wird.
Gott ruft Sein Volk heim. So steht es auch in seinem Heiligem Wort. Wie kann es sein, dass viel Juden Jesus nicht als Messias und Erlöser sehen? Die Entwicklung dieser Zeit muss wohl so sein, um das Wort Gottes zu erfühlen. Auch wenn es sich traurig anhört. Es wird auch an die Zeit das wahre Evangelium Christi durch das Land Israel geht. Shalom

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.