Bei einer Anschlagsserie in Sri Lanka wurden mindestens 187 Menschen getötet.

Der Polizeichef von Sri Lanka Pujuth Jayasundara hat bereits vor zehn Tagen vor möglichen Selbstmordanschlägen auf Kirchen durch die radikal-islamische Gruppe National Thowheeth Jama’ath gewarnt. Als Quelle gab er einen ausländischen Geheimdienst an.(Quelle: WeltOnline) Nach der Volkszählung 2012 sind 70,2 Prozent der Bevölkerung Sri Lankas Buddhisten, 12,6 Prozent Hindus, 9,7 …

Fakten, Thesen und Argumente zur Auferstehung Jesu.

„Aufgrund des damaligen jüdischen Glaubens über das Leben nach dem Tod hätten die Jünger, wenn sie Jesus-Halluzinationen hatten, Jesus im Himmel oder in Abrahams Schoß gesehen, wo die Seelen der gerechten Toten dem jüdischen Glauben nach bis zur letzten Auferstehung verweilen würden. Und solche Visionen hätten nicht zu einem Glauben …

Der russische Ostergruß. Den konnten die Sozialisten nicht aufhalten. Putin auch nicht.

Es gibt den bekannten russischen Ostergruß “Christos woskrjes –waistinu woskrjes” (Христос воскрес! Воистину воскрес!) = “Christus ist auferstanden – er ist wahrhaftig auferstanden”. So ist es Brauch sich am Ostersonntag zu begrüßen, einer sagt “Christus ist auferstanden” und der Gegrüßte antwortet “Er ist wahrhaftig auferstanden”. Im Zusammenhang mit diesem Ostergruß …

Frage an das Team Relotius: Habt ihr den Mut, beim Ramadan eine ähnliche Titelseite über Allah und seinen Propheten Mohammed zu machen?

Was für eine schäbige Aussage! Respektlos und verachtend denen gegenüber, die an Gott glauben. Aber was ist anderes vom dieser Zeitschrift zu erwarten!? 
Ich kenne eine Menge Menschen die gläubig sind und ihren Glauben auch leben . Ich persönlich kann mir ein Leben ohne Jesus Christus nicht vorstellen. Und ich brauche ihn mehr als alles andere auf dieser Welt.

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, / und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, / empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, / gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, / hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, / aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; / von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. / Ich glaube an den Heiligen Geist, / die heilige christliche Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, / Vergebung der Sünden, / Auferstehung der Toten / und das ewige Leben. / Amen.

«Generation Columbine»? So werden in den USA Schüler bezeichnet, die nach dem 20. April 1999 geboren wurden und nie eine Welt ohne School Shootings erlebt haben. (BAZ)

Der 20. April 1999 veränderte die USA für immer. An diesem verhängnisvollen Dienstag stürmten der 18-jährige Eric Harris und der 17-jährige Dylan Klebold schwer bewaffnet ihre High School in Columbine, einem Vorort von Denver, und eröffneten das Feuer auf Mitschüler und Lehrer. 15 Menschen starben – inklusive der Täter, die …