24.2.2010 – Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland und Landesbischöfin von Hannover, Margot Käßmann, tritt von beiden Ämtern zurück.

Frau Käßmann hatte in der Folge dieser Autofahrt auch noch Glück! Das Glück bestand darin, dass die Presse, die Journalisten, in dem Fall/die Fahrt nicht weiter ermittelt haben. Es war doch damals bekannt, dass neben Frau Käßmann im Auto eine Person des öffentlichen Lebens saß, ein hochrangiger Politiker (aus Hannover?). Dies wurde nach ganz wenigen Erwähnungen in der Presse nachher unterschlagen., um “Frau Käßmann und den Beifahrer vor öffentlichen Mutmaßungen” zu schützen. Jeder der sich damit beschäftigte muss wissen, dass damals bei der Alkoholkontrolle auch ihr Geliebter mit im Auto war. Also war auch noch Ehebruch im Spiel?Aber bei jeder Gelegenheit den Moralapostel spielen. Sorry, aber Frau Käßmann ist ein typischer Vertreter der deutschen Amtskirchen die Wasser predigen und Wein trinken. Weit weg vom realen Leben weil in ihren Kreisen gefangen.

»Wehe euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer! Ihr Heuchler! Ihr versperrt anderen den Zugang zu Gottes himmlischem Reich. Denn ihr selbst geht nicht hinein, und die hineinwollen, hindert ihr auch noch daran. (Lukas 11,39‒51)

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.