Bei so vielen Irrlichtern aus der links-rot-grünen Szene, kann sich der Judenhass ungehindert entfalten.

Und wenn Deutschland demnächst ganz nach links abdriftet, wird es für die Gewaltherrscher des Islams ein Leichtes sein, das Land derart zu infiltrierten, dass Zustände, wie sie eigentlich niemals mehr erlebt werden sollten, wieder an der Tagesordnung sein werden. Europa, und allen voran Deutschland, wird wenig glorreich untergehen und alle schauen zu. In Frankreich übrigens hat es der Islam fast geschafft, die Regierung ganz in die Knie zu zwingen.

– Die linken Kräfte predigen Wasser und trinken Wein. Beispiele: – Heiko Maas, der wegen dem Holocaust in die Politik gegangen sein will, lässt regelmäßig bei UN Resolutionen gegen Israel abstimmen, – Stephan Weil nimmt öffentlichkeitswirksam bei der Feier zum Ende des Ramadan teil, ist aber zu feige, am höchsten jüdischen Feiertag sich zu äußern, – Frank-Walter Steinmeier gratuliert dem Iran zum Jahrestag der islamischen Revolution wohlwissend, dass der Iran für die Vernichtung Israels steht, – Angela Merkel holt eine Million+ legale und illegale Flüchtlinge ins Land wohl wissend, dass diese aus einer Ideologie mit dem Ziel der Ausradierung Israels kommen, – Michael Müller lässt antiisraelische Demonstrationen Berlin zu, obwohl er weiß, dass Hass- und Vernichtungsparolen dabei eine Hauptrolle spielen, – die Mainstream Medien verharmlosen die Israel feindlichen Demonstranten und drehen an ihrer Berichterstattung, um an dem aufflammenden Konflikt im Nahen Osten eine Schuld Israels zu suggerieren. Usw., usw.! – Es ist beunruhigend genug, dass statt legitimer Israel-Kritik illegitimer Judenhass gepredigt wird. Vollends unerträglich ist, dass dies von deutschem Boden aus geschieht. Und noch einmal um eine Potenz schlimmer ist es, dass solche Hasser nicht nur geduldet, sondern sogar gefördert werden. Was ist eigentlich mit diesem Deutschland los? Statt sich um eine Krankheit namens Antisemitismus zu kümmern, eine Epidemie, die das Land schon einmal in den Abgrund gerissen hat, erfinden die Apologeten des Islamismus eine angebliche Islamophobie, die höchstens sie selber herbeireden. Ein authentischer Hadith vom falschen Propheten Mohammed: „Ihr werdet gegen die Juden solange kämpfen, bis sich einige von ihnen hinter einem Stein verstecken werden und die Steine (werden sie betrügen) sprechen: „Du Diener Allahs, hier ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt, so töte ihn.“ [Sahih al-Bukhari, Buch 56, Hadith 138]

Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.