Das Berliner Schloss bekommt Kreuz samt Paulus-Zitat.

Die Spitze der Laterne bildet ein vergoldetes Kreuz, das auf die einstige Nutzung des Raumes unter der Kuppel als königliche Schlosskapelle hinweist. Dass das Kreuz zurückkehrt, hatten Kritiker moniert: Das Humboldt Forum, in dem die Weltkulturen gleichberechtigt präsentiert werden sollen, könne nicht von einem christlichen Symbol bekrönt werden.

Derzeit werden die Gerüste an der Kuppel entfernt, und es kommt ein weiteres christliches Detail zum Vorschein – die umlaufende Inschrift aus goldenen Buchstaben auf blauem Grund, die König Friedrich Wilhelm IV. ausgesucht haben soll und die aus zwei Bibelstellen kompiliert wurde.

„Es ist kein ander Heil, es ist auch kein anderer Name den Menschen gegeben, denn der Name Jesu, zu Ehren des Vaters, dass im Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind.“ Welt.de

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.