„Der Untertan“(Heinrich Mann) verfällt mehr und mehr dem zivilem Ungehorsam und glaubt scheinbar an Verschwörungsmythen.

“Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht”
Das gilt für zahlreiche Regierungen, Experten und Leitmedien.

Früher hieß das: Nepper, Schlepper, Bauernfänger.
In aller Regel reicht der gesunde Menschenverstand aus Sinnhaftes von Schwachsinn zu unterscheiden. Dazu benötigt man keine 12 Semester Studium. Leider ist dieser einigen offensichtlich abhanden gekommen oder war nie da. Wir leben im Zeitalter “der totalen Massenverblödung aber besonders der medialen”….(Peter Scholl Latour)
Es gibt genug Beispiele in Politik und Wirtschaft, die “Verschwörungen” nahe kommen: Scheuer Andis Mautdebakel, Julia Klöckners Verstrickungen, von der Leyens Berater und ihre Beförderung, der Einfluss der Bertelsmann-Stiftung, Dieselgate, CumEx, BER-Kosten… Gab es etwa keine Verschwörungen beim Libor-Skandal, der Iran-Contra-Affäre oder vor dem Irak-Krieg? Ein Grund, warum Menschen an Verschwörungstheorien glauben, ist meiner Meinung nach, dass fast jede vorstellbare Schweinerei schon mal tatsächlich passiert ist. Z.B.: Kürzlich die Wahl einer Verfassungsrichterin, welche einer Organisation angehört, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.
Solange Wirtschaft und Politik machen, was sie wollen ohne bzw. nur mit langwierigen Konsequenzen, kann ich zumindest nachvollziehen, warum einige für solche Verschwörungserzählungen empfänglich sind. Die Zahl der Verschwörungsideologen wird sich einpendeln und früher oder später in den lügenumwogenen Ecken des Internets verschwinden. Die individuelle Wahrheit im Fall Corona hat aber nur zu 50% mit Wissenschaft zu tun. Die andere Hälfte sind politische und andere Lügen. Gläubige sind der Wahrheit verpflichtet, sie müssen kranken Verschwörungstheorien widersprechen und biblische Prophetie ernst nehmen!
“Gott ist wahrhaftig und alle Menschen sind Lügner; wie geschrieben steht.” (Römer 3).

Kommentar

  1. Thomas

    Große Teile der sogenannten Wissenschaft bestehen zum Teil aus Lügen,
    oder Halbwahrheiten. Die ganze Menschheitsgeschichte ist voller organisierter
    Verschwörungen. S chon Kleopatra VII. wußte das, genauso, wie ab 5:45 uhr
    zurückgesschossen wurde. Wer also behauptet es gebe keine Verschwörungen
    und somit Theorien hierzu- ja Derjenige hat , geplanten Realitätsverlust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.