Diese “Ärzte”. Erst noch Kommerzpunk, jetzt schon beim Staat angestellt. Läuft – bei der “besten Band der Welt”.

Oh einer ist mir gerade ein neuer Witz ein:.Gestern Abend klagten in der Tagesschau die “Ärzte” über Corona….Eine Punkband und die Tagesthemen – da wächst zusammen, was zusammen gehört! Bands treten um Zeitpunkt der Veröffentlichung eines neuen Albums nun mal in Fernsehshows zu Werbezwecken auf. Dass sich die Tagesthemen mittlerweile für so etwas hergeben kann hier doch niemanden ernsthaft verwundern. Wer sich die CD mal anhört, peinlich peinlich, wie eine Dorfcombo in meiner Jugend, aber gut die Geschmäcker sind verschieden. “Die Ärzte” waren schon immer sehr nah an der Regierung. Jeder von denen wird sicher mehrfacher Multi-Millionär sein. Die Tagesthemen haben ihre Neutralität schon lange verloren. Auch gesellschaftlich. Und jetzt dieser peinliche Auftritt. Eine angebliche “Punk”band, die heutzutage Regierungs-Agitprop betreibt und um Staatskohle bettelt, gehört für mich und die meinen leider nicht dazu. Tut mir leid. Wir sind am Ende, und merken es nicht.

Die Tragik des modernen Menschen ist nicht, dass er immer weniger über den Sinn des eigenen Lebens weiß, sondern dass ihn das immer weniger stört. Václav Havel

Es gäbe soviel zu beklagen in der Corona-Zeit:

Der kranke Umgang mit dieser Krise macht Deutschland weit kränker als das Virus. Die Pandemie-Regeln werden zu einem Irrgarten, in dem sich die Bürger nicht zurechtfinden könne oder sollen. Die Regierungen schwanken zwischen Allmachtsphantasien und totalem Wahnsinn.

Wir haben schon längst wieder Merkmale wie damals ’33:

-absolut konfuse Politiker wie in der “Weimarer Republik”

-militärische Einheiten aktiv im eigenen Land (habe es gestern am Frankfurter Flughafen gesehen)

– Verfolgung und Überwachung- Stigmatisierung,

-Ausgrenzung und Existenzzerstörung Andersdenkender

– Zensur- Angst- und Schweigespirale

– Gleichschaltung der Presse

– eine Art Ermächtigungsgesetz (Infektionsschutzgesetz)

Was fehlt da noch? Wie lange haben wir noch Zeit, das Evangelium frei und ungehindert in der Gemeinde und in der Öffentlichkeit zu verkünden?

Kommentare

  1. Naja, auch da gibt es nichts Neues unter der Sonne! Eine Band wie “Feine Sahne Fischfilet”, die vom Bundespräsidenten gelobt und zu staatlicch alimentierten Konzerten eingespannt wird, ließ da auch schon eine unsägliche Verquickung erkennen! Ein Schulterschluss deutscher Politiker Bands, die mit radikal verfassungs- und sogar menschenfeindlichen Texten aufwarten, sagt leider alles. Dass sogar der deutsche Außenminister noch außerdem seine Zustimmung und Bewunderung für eine derartige Chao-Truppe über Twitter und anderswo ausdrückte, verwundert dann auch nicht mehr.

    Immer mehr kommen Erinnerungen aus Zeiten von Deutschlands dunkler Geschichte hoch, wo es auch eine Fülle unheiliger Allianzen und Propaganda-Mittel und Methoden gab. Ich sage nicht, dass dies bereits 1 zu 1 der Fall ist, aber gegenwärtige Ereignisse lassen mich sehr ins Fragen kommen.

    Obiger Aspekt mit solchen Regierungs gesponsorten und propagandistisch tätigen unmusikalischen “Dorfcombos” ist nur eine von vielen Dingen, die einem gegenwärtige unruhige Nächte bescheren und das Beten lehren können, wie kaum zuvor!
    HERR, erbarme Dich! AMEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.