Ein “alter” Mann, der von Corona gefährdet ist, gibt uns einen guten Rat

Ich höre und lese, dass die Alten durch den Coronavirus besonders gefährdet sind und deshalb geschützt werden müssen.Ich bin gestern 79 geworden und gehöre also definitiv zu dieser Gruppe. Ich gebe meinen Altersgenossen einen doppelten Rat:
1. Betet: “Unser Leben währet 70 Jahre, und wenn’s hoch kommt, so sind’s 80 Jahre… Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen,auf dass wir klug werden.” (Psalm 90,10.12)
2. Bekehrt euch zu Jesus Christus. Dann könnt Ihr mit dem Apostel Paulus sagen: “Christus ist mein Leben, und Sterben ist mein Gewinn.” (Philipperbrief 1,21) Jesus ist für uns am Kreuz gestorben und Gott hat ihn am Ostermorgen auferweckt. ER allein vergibt uns unsere Sünden und versöhnt uns mit Gott. ER hat den Tod besiegt. “In Jesus hab ich hier das beste Leben und sterb ich, wird er mir ein besseres geben.”
Da meine Altersgenossen meist nicht bei Facebook sind, empfehle ich den Jüngeren, diese Nachricht mit herzlichen Grüßen vorzulesen oder auszudrucken und weiterzugeben.
“Dass Jesus siegt, bleibt ewig ausgemacht, sein ist die ganze Welt.” Gratulation allen, die sagen: “Sein sind auch wir. Halleluja!” Ulrich Parzany

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.