Elton John wird von einem Geist in seiner Villa besucht.

Der britische Popstar Elton John glaubt, dass in seinem Herrenhaus in Windsor ein Geist lebt. Er selbst habe das Gespenst jedoch noch nie gesehen, sagte der 72 Jahre alte Sänger dem „Guardian“. Dafür habe sein Partner David Furnish (56) eine unheimliche Begegnung in dem als „Woodside“ bekannten Anwesen gehabt. „Es war eine viktorianische Lady. Sie saß auf dem Bett und fragte ihn, ob er den Lärm draußen stoppen könnte – Hirsche röhrten draußen im Park“, berichtete Elton John. Furnish sei sehr ruhig geblieben. „Ich wäre zu Tode geängstigt gewesen!“ Seine einzige eigene Begegnung mit einem Geist habe sich in einem ehemaligen Kloster in Belgien zugetragen, das zum Hotel umfunktioniert ist. „Ich ging ins Bett und etwas drückte auf meinen Brustkorb. Ich hatte zu große Angst, um mich zu bewegen.“ Gesehen habe er das Gespenst aber nicht. „Aber eines hat auf mir gesessen.“ (dpa)

Jesus Christus ist der Sieger über Teufel und Dämonen. Habt keine Furcht oder gar Angst vor der Angst.

Da war ein kleines Mädchen, das erst vor kurzem Jesus als seinen Herrn angenommen hat. »Kleines Mädchen«, fragt der Lehrer, »wo ist Jesus jetzt?« Sie überlegt einen Augenblick, und dann blickt sie dem Lehrer mit strahlendem Lächeln ins Gesicht und antwortet: »Jesus ist in meinem Herzen, Herr Lehrer.« – »Ja«, sagt der Lehrer, »Jesus ist in deinem Herzen. Was tust du nun, wenn morgen der Teufel kommt und an deine Herzenstür klopft?« Wieder überlegt sie. Endlich antwortet sie etwas, das nur sehr wenige reife Christen geantwortet hätten: »Herr Lehrer«, sagt sie, »ich würde Jesus an die Tür schicken.«

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.