Franz Beckenbauer (75): Zwei Herz-Operationen, künstliche Hüfte, auf dem rechten Auge nahezu blind.

“Das Schicksal zeigte ihm eine Fratze. Sohn Stephan (†46) verstarb, bald kämpfte Beckenbauer mit seiner eigenen Gesundheit. Zwei Herz-Operationen, künstliche Hüfte, auf dem rechten Auge nahezu blind. “Mein Körper hat richtig angefangen zu streiken”, sagt er zur “Bild”-Zeitung. “Mit all den Operationen und auch mit der Geschichte 2006. Das hat mich schon sehr mitgenommen. Die letzten Jahre waren schon hart.”

Der WM-Prozess wurde im April 2020 wegen Verjährung eingestellt. Dass “akzeptiert wird, dass da nichts war”, wie er mit der ihm eigenen Logik annimmt? Nein, sicher nicht. Dazu fehlt das Eingestehen eines Fehlers, vor allem fehlt Reue. Ja mei, der Franz – das reicht diesmal nicht. Es hätte reichen können, wäre er transparent gewesen und demütig, vor Jahren. Beckenbauer verschoss den Elfmeter.

Zugleich ist sein 75. Geburtstag ein angemessener Anlass für einen Abschluss der gesellschaftlichen Ächtung. Lasst dem Mann seinen verdienten friedvollen Lebensabend. “Der 50. war mir wurscht, der 70. war mir auch wurscht”, sagt Beckenbauer. Beim 75. denke er das erste Mal nach. “Da kannst du das Ende erahnen. Ich hoffe, dass mir vom Lieben Gott noch viele Jahre gegeben werden. Aber du weißt es nicht. Die Endlichkeit wird dir bewusst. Und das beschäftigt dich natürlich.”

Wunsch zum Wiegefest: “Mehr Ruhe.” Er soll sie erhalten. Franz Beckenbauer ist ein Denkmal mit Kratzer. Aber eben ein Denkmal.” (Focus.de)

Für alle, die ihn kennen ist er ein Denkmal. Jetzt regt sein Zustand zum Denken an. Nur wer denkt kann glauben. Die Bibel sagt uns, dass es dem Menschen gesetzt ist zu sterben – danach das Gericht. Aus diesem Gericht entkommen wir nur, wenn wir die vollkommene Erlösung durch Jesus erfahren.

“Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort höret und glaubet dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.” Joh.5,24

Kommentare

  1. Hans Hauber

    Der Franzl, wurde nicht nur von allen möglichen Filmteams gefilmt….
    da gibt es einen Film, da NICHTS! Aber auch gar NICHTS rausgeschnitten wurde….
    Hoffentlich wird er nicht plötzlich davon überrascht!
    [Lk 12,16-21] Er sagte aber ein Gleichnis zu ihnen und sprach: Das Land eines gewissen reichen Menschen trug viel ein. Und er überlegte bei sich selbst und sprach: Was soll ich tun? Denn ich habe keinen Raum, wohin ich meine Früchte einsammeln soll. Und er sprach: Dies will ich tun: Ich will meine Scheunen niederreißen und größere bauen und will dahin all meinen Weizen und meine Güter einsammeln; und ich will zu meiner Seele sagen: Seele, du hast viele Güter daliegen auf viele Jahre; ruhe aus, iss, trink, sei fröhlich. Gott aber sprach zu ihm: Du Tor! In dieser Nacht fordert man deine Seele von dir; was du aber bereitet hast, für wen wird es sein? So ist der, der für sich selbst Schätze sammelt und nicht reich ist in Bezug auf Gott.
    https://www.youtube.com/watch?v=2UufUA77W5Q
    Gott weiß alles über dich!

    • Herr S.

      .
      Der Katholik Franz Beckenbauer ist zumindest in der Kirche geblieben.

      Für Reue und Umkehr ist es noch nicht zu spät.

      Betet auch gerade für ihn und seine unsterbliche Seele, denn im Himmel ist lt. Jesus Christus mehr Freude über einen Umgekehrten Sünder als über 99 Gerechte, die der Umkehr nicht bedürfen.

      • ali

        Der Katholik meint dann zu seiner Mitgliedschaft in der Kirche: “Ich habe nie daran gedacht auszutreten. Gottesdienste besuche ich allerdings kaum noch. Aber ich bete regelmäßig.” 75 ist es das erste Mal, dass er anfange nachzudenken. “75 ist ein Alter, da kannst du das Ende erahnen. Ich hoffe, dass mir vom Lieben Gott noch viele Jahre gegeben werden. Aber du weißt es nicht. Die Endlichkeit wird dir bewusst. Und das beschäftigt dich natürlich”, so Beckenbauer. Das reicht allerdings nicht für den Himmel.

Schreibe einen Kommentar zu Hans Hauber Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.