Prodigy starb am 20. Juni 2017 mit 42 Jahren in Las Vegas.

“Albert Johnson, besser bekannt als “Prodigy”, war Mitglied des Rap-Duos “Mobb Deep”. Er gehörte zu einer Musikerfamilie und studierte Kunst und Design in Manhattan, wo er Kejuan Muchita kennenlernte. Das Duo trat als “Poetical Prophets” auf und wurde später als “Mobb Deep” berühmt. Sein Freund nahm den Künstlernamen “Havoc” an. Ihr Studioalbum “The Infamous” wurde mit “Gold” ausgezeichnet, dicht gefolgt von den Hit-Alben “Hell on Earth” und “Murda Muzik”. Ihre Musik, die die dunkle Seite der New Yorker Stadtlandschaft darstellte, wurde populär als Hardcore Gangsta Rap. Sein erstes Soloalbum, “H.N.I.C.”, war ebenso beliebt. Prodigy wurde während seiner Karriere mehreren strafrechtlichen Anklagen ausgesetzt und verbüßte eine dreieinhalbjährige Haftstrafe wegen illegalen Waffenbesitzes. “Mobb Deep” trennte sich vorübergehend während seiner Gefängnisstrafe, kam aber wieder zusammen, als Prodigy freigelassen wurde. Er litt seit seiner Geburt an einer Bluterkrankung namens Sichelzellenanämie, die ihm extreme Schmerzanfälle verursachte, die er in seiner Nummer „Du kannst meinen Schmerz niemals fühlen“ ausdrückte. Er heiratete Ikesha Dudley, mit der er für kurze Zeit lebte . Er wurde während seiner Auftritte in Las Vegas wegen Komplikationen aufgrund von Sichelzellenanämie ins Krankenhaus eingeliefert und starb im Alter von 42 Jahren. In seiner kurzlebigen Karriere erwies sich Prodigy als eine Legende des Rap.” https://celeb-true.com/

Manche schreiben auch, dass er sich an einem Ei verschluckt hätte und daran gestorben sei. Interessant wird sein Ableben aber durch die Meldung, dass angenommen wird, er wäre mit der mächtigen internationalen Geheimgesellschaft “Illuminati” in Verbindung gewesen. Er hat sich in seinen Lieder damit kritisch auseinander gesetzt. Er soll zum Zeitpunkt seines Todes an Musik über diese Gesellschaft gearbeitet haben. Wer sich mit solch dunklen Leuten einlässt, lebt gefährlich und stirbt früh.

“Und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; strafet sie aber vielmehr.” Eph. 5,11

“Mein Kind, wenn dich die bösen Buben locken, so folge nicht.” Sprüche 1,10

Kommentare

  1. Bearish

    Das Bild hat mit dem Rapper Prodigy nichts am Hut. Im Bild handelt es sich um die britische Elektro-Punk-Band “The Prodigy” und nicht Rapper Prodigy. Bild: Von links: Maxim. Mitte: Der kürzlich verstorbene Keith Flint und rechts der Kopf der Band Lian Howlett. Aber Ihr geschriebener Text passt trotzdem gut zu dieser Thematik, da die Band auch mit dunklen Mächten agiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.