Waldbrände in Brasilien und eine Prophezeiung der Bibel.

Wie, der Regenwald brennt ? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass er die letzten 25 Jahre mal nicht gebrannt hat. Mit der Beimischung von Bioalkohol aus Palmöl haben sich die Grünen für die Waldbrände in Brasilien sowie anderswo mit verantwortlich gemacht. Tiere und Menschen vertrieben, die Sauerstoffproduktion des Regenwaldes reduziert bis zerstört. Ganz so nebenbei das Geschäft mit Tropenholz, dem Gold des Waldes, befeuert. Warum zeigen die Europäer jetzt mit dem Finger auf Brasilien? Einstmals war Europa dicht bewaldet und wurde systematisch gerodet (Griechenland und Italien für Galeeren, Deutschland für Acker und Weideland). Erstmal aufforsten! Und danach keinen Alkohol aus Zuckerrohr, kein Biodiesel aus Soja, kein billiges Rindfleisch aus Brasilien. Vor ca. 2700 Jahren gab es eine Prophezeiung in der Bibel”Die Erde aber wird zur Wüste werden als Strafe für die Taten ihrer Kinder.” Micha 7, 13 Jetzt ist es abzusehen, dass sich das genau so entwickeln wird. Wer hätte das geglaubt?

Kommentare

  1. ali

    Jeder Bürger von Europa verbraucht zirka 380 mal mehr Energie als ein armer Brasilianer.
    Ein US-Bürger zirka 450 mal mehr.
    Europa war früher total bewaldet. Alles wurde gerodet, zwecks Industrialisierung des Kontinentes.
    USA hat Millionen von Bisons abgeschlachtet, zwecks Industrialisierung.
    Heute haben wir den Luxus unbesorgt durch das Leben zu gehen, auf Kosten der Drittweltländern. Zuerst versauen wir alles und dann schreiben wir den Anderen vor was sie zu tun haben.
    Brasilien hat das Recht sich zu industrialisieren. Wenn wir den Regenwald, die angebliche grüne Lunge, behalten wollen, dann müssen wir dafür bezahlen. Dann muss man jedes Jahr Milliarden an Brasilien überweisen. Ausgleich schaffen! Die Menschheit wird nur überleben, wenn wir Hand in Hand weitergehen.
    Alle Videos und Bilder, die ich bisher sah, zeigen bereits einmal gerodete und wieder verbuschte Flächen mit lockerem Sekundärwald, die brennen. Also nicht „der Urwald, die gründe Lunge“. Das entspricht genau dem Verfahren der Brandrodung, wie das in den südlichen Ländern Europas jeden Sommer ein paarmal zu beobachten ist. Das in den Tropen die Brandrodung nur einen kurzzeitigen Effekt hat, weiss man. Die Böden sind dünn und langfristig nicht fruchtbar. Auf den aufgegebenen Flächen wächst Sekundärwald, der nicht mit dem Urwald vergleichbar ist. Dort wird dann wieder gerodet, abgebrannt und angepflanzt. Bis auf diesen Rodungsflächen wieder echter Urwald steht, vergehen Jahrhunderte. Ich vermute, die jetzigen Feuer brennen, weil ärmere Bauern alte Rodungsflächen nutzbar machen wollen.

  2. Thomas

    Das gibt es noch viele anderer Prophezeiungen z.b. Jesaja 24

    24
    1 Siehe, der Herr wird das Land entvölkern[1] und verwüsten, er wird sein Angesicht entstellen[2] und seine Bewohner zerstreuen. 2 Dann wird der Priester sein wie das Volk, der Herr wie sein Knecht, die Frau wie ihre Magd, der Verkäufer wie der Käufer, der Verleiher wie der, der borgt, der Gläubiger wie der Schuldner. 3 Das Land wird gänzlich entvölkert und ausgeplündert werden; ja, der Herr hat dieses Wort gesprochen!
    4 Es trauert und welkt das Land[3]; der Erdkreis verschmachtet und verwelkt; es verschmachten die Hohen des Volkes im Land. 5 Denn das Land liegt entweiht unter ihren Bewohnern; denn sie haben die Gesetze übertreten, die Satzungen abgeändert, den ewigen Bund gebrochen! 6 Darum hat der Fluch das Land verzehrt, und die darin wohnen, müssen es büßen; darum sind die Bewohner des Landes von der Glut verzehrt, und nur wenige Menschen sind übriggeblieben.
    7 Der Most trauert, der Weinstock verschmachtet; es seufzen alle, die sich von Herzen gefreut hatten. 8 Der Jubel der Paukenschläger ist vorbei; das Geschrei der Frohlockenden ist verstummt, und die Freude des Lautenspiels hat ein Ende. 9 Man singt nicht mehr beim Weintrinken; wer noch Rauschtrank zu sich nimmt, dem schmeckt es bitter.
    10 Die verödete Stadt[4] ist zerstört; jedes Haus ist verschlossen, so daß niemand hineinkommt. 11 Man klagt um den Wein auf den Gassen; alle Freude ist untergegangen, alle Wonne des Landes dahin. 12 Nur Verwüstung bleibt in der Stadt zurück, und das Tor wurde in Trümmer geschlagen. 13 Ja, so wird es geschehen im Land und unter den Leuten, wie wenn man Oliven abklopft, oder wie bei der Nachlese, wenn die Weinernte zu Ende ist.
    14 Jene [Übriggebliebenen][5] aber werden ihre Stimme erheben und frohlocken; sie jubeln auf dem Meer über die Majestät des Herrn. 15 Darum rühmt den Herrn in den Ländern des Sonnenaufgangs[6], [preist] den Namen des Herrn, des Gottes Israels, auf den Inseln des Meeres! 16 Wir hören Lobgesänge vom Ende der Erde: Herrlichkeit dem Gerechten! – Ich aber sprach: Ich vergehe, ich vergehe! Wehe mir! Räuber rauben, ja, räuberisch rauben die Räuber!
    17 Grauen, Grube und Garn kommen über dich, du Bewohner der Erde! 18 Und es wird geschehen, wer vor der grauenerregenden Stimme flieht, der wird in die Grube fallen, wer aber aus der Grube heraufsteigt, wird im Garn gefangen werden; denn die Fenster der Höhe werden sich öffnen und die Grundfesten der Erde erbeben. 19 Die Erde wird krachend zerbersten, die Erde wird reißen und bersten, die Erde wird hin- und herschwanken. 20 Die Erde wird hin- und hertaumeln wie ein Betrunkener und schaukeln wie eine Hängematte; ihre Missetat lastet schwer auf ihr; sie fällt und steht nicht wieder auf.
    21 Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird der Herr das Heer der Höhe in der Höhe heimsuchen und die Könige der Erde auf Erden; 22 und sie werden eingesperrt, wie man Gefangene in die Grube einsperrt, und im Kerker werden sie eingeschlossen; aber nach vielen Jahren werden sie heimgesucht werden. 23 Da wird der Mond erröten und die Sonne schamrot werden; denn der Herr der Heerscharen herrscht dann als König auf dem Berg Zion und in Jerusalem, und vor seinen Ältesten ist Herrlichkeit.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.