Wieso trägt man zerrissene Jeans? Die Fetzenjeans halten sich hartnäckig und werfen Fragen auf.

Wie lange muss man sich noch die ausgefransten und zerrissenen Jeans bei den Kids unserer Tage ansehen? Mode kann es ja nicht sein, denn solche Hosen gibt es ja schon seit Jahren zu kaufen. Und Armut ist es auch nicht, denn wirklich Arme flicken ihre Kleidung, um ordentlich zu erscheinen. Was also soll mit den Lumpen dokumentiert werden? Bitte um eine Antwort?

Zerrissene Jeans trägt man, weil man jeden Blödsinn mitmacht, wenn er denn von gewissen Damen aus Hollywood oder Prominenten vorgemacht wird. Man muss schon sehr destruktiv sein, diesen Trend zu akzeptieren. Früher stopfte man Löcher, heute macht man sie. Genauso schlimm sind Jeans, die mit enormem Aufwand durch sandstrahlen auf “gebraucht” getrimmt werden. Oder man will damit andeuten, dass diese Arbeitshose so aussieht, wie sie auch mal gedacht war. Gekaufte und von Kindern in Billiglohnländern gemachte Gebrauchsspuren zeigen ist doch viel schicker oder. Es gab auch eine Zeit, da wurde man wegen verschlissenen Jeans schräg angeschaut. Heute wird ein neues Teil abgescheuert damit es gebraucht ausschaut. Echt bescheuert oder? Kleider machen Leute. Menschen, die ein verbrauchtes, zerrissenes und bescheuertes Leben leben, zeigen es mit diesem Kleidungsstil. Wir sind halt kaputt. Wir essen kaputtes Essen, wir tragen Fetzen und finden es hip. Wer klug bei sich selbst ist, ist dumm.

“Meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir die Kleider des Heils angezogen und mich mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet.”
Jesaja 61,10

Kommentare

  1. May

    Manche Menschen tragen zerissene Jeans einfach, weil sie es schön finden.
    Hat auch praktische Vorteile, man sieht es nicht wenn man sieht es nicht wenn man sie ausversehen kaputt macht, da sie ja eh schon kaputt ist.
    Ich persönlich sehe absolut kein Problem dabei, zerissene oder kaputte Jeans zu tragen, denn am wichtigsten ist es doch, dass die Personen sich in ihren Klamotten wohl fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.