WIR BRAUCHEN EINE “IMPFUNG”.

WIR BRAUCHEN EINE “IMPFUNG”gegen das Böse Das Böse ist rational nicht zu erklären. Es kann auch weder moralisch noch psychologisch bewältigt werden. Selbst Maßnahmen wie Erziehung und Disziplin, so wichtig sie sind, können das Wurzelwerk des Bösen im Menschen nicht ausrotten.

Deshalb spricht die Bibel von der satanisch-dämonischen Macht, die alle Menschen mit dem Bösen infiziert hat. Dieses Böse ist stärker als unser Wille. Wir sind gleichsam moralisch krank – mit höchsten Fieberkurven! Deshalb kann uns nur eine gesellschaftsweite “Impfung” helfen: Eine Injektion des Geistes Jesu Christi, der uns vom “Bazillus Satanus” befreit!

In der Tat garantiert Jesus: “Wenn euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr wirklich frei” – von der Knechtschaft des Bösen, von Süchten, Sünden und allen sonstigen dämonischen Metastasen (vgl. Johannes 8,30-36).

Horst Stricker

Kommentar

  1. Hans Hauber

    Matze Koch: Von wem kommt meine Hilfe? – Predigt vom 02-05-2021

    https://www.youtube.com/watch?v=dhz6z-RjYpw&ab_channel=MatzeKoch

    Von wem erwarten wir Hilfe? Von Herrn Lauterbach? Frau Merkel? Herrn Drosten? Gibt es einen Menschen, der Probleme lösen kann, die Gott geschickt hat. Oder erwartet man die Hilfe von dem, der Himmel und Erde schuf?

    Die Predigt fand im Corona-Notbehelf, einer LKW Halle einer EFG Gemeinde (“Baptisten”) statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.