1979 wurde der Iran eine islamische Republik. Viele der damaligen Versprechen wurden nicht eingelöst.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Der Islam hat in allen Ländern, in denen er die Richtung vorgibt, versagt, weil sich die Regeln des Koran mit einem modernen Staatsgefüge nicht vertragen. Die Religion wird benutzt, die Menschen in Zucht zu halten. Wenn es nicht funktioniert – wie heute im Iran – sind böse Mächte wie die USA schuldig. Schade um viele intelligente Leute im Iran, die sich nicht entfalten können. Kann der Islam die Anforderungen der Menschen für eine Gesellschaft zur Förderung des sozialen und wissenschaftlichen Fortschritts fördern? Nein, er kann es nicht, sowenig wie der Sowjet-Kommunismus von Stalin und dessen Ableger in China, so lange die Linie von Mao bestand. Außerdem predigt die iranische Führung abgrundtiefen Hass gegen Israel und droht mit dessen Vernichtung. Das “einzig Gute” an der Revolution ist, dass die meisten Iraner sich freiwillig vom Islam abgewendet haben und viele zum Glauben an Jesus wechseln. Viele Iraner finden durch Hauskirchen – kleine Versammlungen in Privatwohnungen – zum christlichen Glauben. Der iranische Pastor Dr. Hormoz Shariat in USA sendet das Evangelium via Satellit nach Iran, und tausende bekehren sich. Schauen Sie im Internet: www.iranaliveministries.org. Auf sozialen Medien kann jeder auch diesen Link verbreiten. Somit kannst du mit dem PC ein Internet Weltmissionar werden: https://emmaus-app.com/f-a/

Kommentare

  1. Thomas

    Joel 3

    1 Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen weissagen, eure Alten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen.
    2 Auch will ich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen.
    3 Und ich will Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchsäulen.
    4 Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt.
    5 Und es soll geschehen: Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Denn auf dem Berge Zion und zu Jerusalem wird Errettung sein, wie der HERR verheißen hat, und bei den Entronnenen, die der HERR berufen wird.

  2. Thomas

    Nach dem bald kommen Krieg im Nahen und mittleren Osten, wird ein christliches Assyrien
    und ein christliches Ägypten entstehen und das muß vor dem Beginn des tausendjährigen
    Reiches geschehen.

    Jesaja 19

    Zu der Zeit wird für den HERRN ein Altar mitten in Ägyptenland sein und ein Steinmal für den HERRN an seiner Grenze;
    20 das wird ein Zeichen und Zeugnis sein für den HERRN Zebaoth in Ägyptenland. Wenn sie zum HERRN schreien vor den Bedrängern, so wird er ihnen einen Retter senden; der wird ihre Sache führen und sie erretten.
    21 Und der HERR wird den Ägyptern bekannt werden, und die Ägypter werden den HERRN erkennen zu der Zeit und werden ihm dienen mit Schlachtopfern und Speisopfern und werden dem HERRN Gelübde ablegen und sie halten.
    22 Und der HERR wird die Ägypter schlagen und heilen; und sie werden sich bekehren zum HERRN, und er wird sich von ihnen bitten lassen und sie heilen.
    23 Zu der Zeit wird eine Straße sein von Ägypten nach Assyrien, dass die Assyrer nach Ägypten und die Ägypter nach Assyrien kommen, und die Ägypter samt den Assyrern werden dem Herrn dienen.
    24 Zu der Zeit wird Israel der Dritte sein mit Ägypten und Assyrien, ein Segen mitten auf Erden;
    25 denn der HERR Zebaoth wird sie segnen und sprechen: Gesegnet bist du, Ägypten, mein Volk, und du, Assur, meiner Hände Werk, und du, Israel, mein Erbe!

    https://www.youtube.com/watch?v=UuuZMg6NVeA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.