Den Neoliberalismus in seinem Laufen, halten weder Ochs noch Esel auf. Juncker und Co. sind die Totengräber der EU.

Die bürgerfeindliche Politik des Hinterzimmergekungels, der offenen Grenzen für Wirtschaftsflüchtlinge und nordafrikanische und osteuropäische Kriminelle gepaart mit persönlicher Arroganz und Realitätsferne wird das weitere Erstarken der von der selbsternannten Elite als populistisch bezeichneten Kräfte des politischen Spektrums und in der Folge weitere Referenden provozieren. Die EU ist kein Projekt des Friedens, sie ist ein Projekt der Eliten, die sich Freiräume schaffen und der Bevölkerung nicht nur symbolisch den Stinkefinger zeigen.
So wird die EU unter gehen, weil die Menschen sie wehren, und dabei wird vermutlich das Kind mit dem Bade aus gekippt. Am Ende gewinnen die Kräfte die Demokratie für Überflüssig halten, möglicherweise ist das der Plan der Eliten. Diese verbrecherischen Eliten wollen, dass CETA und TTIP von der EU-Kommission ohne deutschen Bundestag durchgewunken wird. Dazu passt die jüngste Aussage von Herrn Gauck:

Gauck: Bevölkerung ist das Problem – Die Äußerung des Musterdemokraten Gauck entstammt der ARD-Sendung ‘Bericht aus Berlin’ vom 19.6.2016.

1976, vor nun 40 Jahren, gewann Bruce Jenner den Zehnkampf bei den Olympischen Spielen.

„Nach der Sportkarriere hatte Jenner hauptsächlich mit ihrer dritten und inzwischen geschiedenen Ehe mit Kris Jenner und der daraus folgenden Rolle als Familienoberhaupt des Kardashian-Clans Schlagzeilen gemacht. Das Leben der Familie wurde in der Reality-Serie „Keeping Up with the Kardashians“ dokumentiert. Inzwischen hat Jenner, die aus ihren drei Ehen sechs Kinder hat, auch die eigene Reality-Show „I am Cait“.“ Spiegel.de

Wer hat denn die Kinder bekommen? Sie oder er? Ach ja, seine damalige Frau! Er/Sie scheint seine frühere Frau immer noch zu mögen. Bruce Jenner war 1976 ein besonders smarter Olympiasieger, sah blendend aus und hatte ein besonders vorzeigbares „Girl-Friend“. Es war ein Bilderbuchpaar als „American Dream“. Tja, das ist fast 40 Jahre her. “Caitlyn“ Jenner ist nach wie vor ein Mann, da man die Chromosomen nicht verändern kann. Ein paar Operationen und Hormone können das Geschlecht nicht verändern, der Mensch kann die Natur nicht überlisten. Wenn man einen Löwen mit Streifen bemalt, wird er trotzdem kein Tiger! Ein Mann kann sich niemals zur Frau umoperieren lassen. Man kann zwar Äußerlichkeiten abschneiden und ein paar Brüste ranoperieren. Entscheidend sind doch die inneren Organe. Hat der Typ jetzt Eierstöcke und eine Gebärmutter, kann er schwanger werden? Er hat garantiert noch seine männliche Prostata. Diese Kirmesfamilie Kardashian/Jenner ist doch wirklich nicht ernst zu nehmen.
Heute bin ich mal Mann, morgen Frau … und wenn mir das nicht passt, dann andersrum .. genau. Die Verwirrung nimmt ihren Lauf: