Nathan_Seine Leiden (Song/MP3)

Wir hören und sehen täglich News über Terror, Schreckensmeldungen von nie dagewesener Grausamkeit und unsagbares Leid, das wir hier im Westen nicht verstehen können… Doch kommen selbst „diese Leiden niemals an den Sohn heran“, wie es in dem Song von Nathan heißt…

Lord – Harmonie Evangelique

Lord I need you in my life
I' d be lost without you
Every minute, every day
I will live to praise your name

You send your son into the world
To pave the way
He freely accepted death
To give us life
For everything you' ve done for me
His obedience and his love
I wanna live to praise your name

Lord I need you in my life
I' d be lost without you
Every minute, every day
I will live to praise your name

You send your son into the world
To pave the way
He freely accepted death
To give us life
For everything you' ve done for me
His obedience and his love
I wanna live to praise your name

You send your son into the world
To pave the way
He freely accepted death
To give us life
For everything you' ve done for me
His obedience and his love
I wanna live to praise your name

You can take my life
Run it as you will
How can I repay you
For everything that you' ve done for me
You can take my life
Run it as you will
I owe you so much already
But yet you just keep on giving
You can take my life
Run it as you will
How can I repay you
For everything that you' ve done for me
You can take my life
Run it as you will
I owe you so much already
But yet you just keep on giving

I will praise your name
Any day, anywhere
I will sing your praises
Any day, anytime
I will praise your name
Any day, anywhere
I will sing your praises
Any day, anytime
I will praise your name
Any day, anywhere
I will sing your praises
Any day, anytime
I will praise your name
Any day, anywhere
I will sing your praises
Any day, anytime
I will praise your name
Any day, anywhere
I will sing your praises
Any day, anytime
I will praise your name
Any day, anywhere
I will sing your praises
Any day, anytime

http://music-files.download.com

Der Weg – R.triple7 (Rudja)

Part1
Christus du bist der Pfad/
Der mich zum Leben führt/
Du bist das Leben und die Warheit lässt es jeden spüren/
Jeden Tag aufs neue wird mir deine Gegenwart bewusst/
Das du mich trägst bist mir jeden Tag bewusst/
Du bist es wenn ich mich umdreh und seh/
Jemand lenkt meinen Schritt denkt weiter mit Yes/
Du bist mein ein und alles ohne dich habe ich nichts/
Deshalb frage ich dich wie ich dir jeden Tag dienen kann/
Du hast es mr gezeigt das ich es durch die Raplieder kann/
Durch jeden Track wieder kann/Mach das Mic jetzt lieber an/
Denn wir haben einen echt tiefen Stand in diesem Land/
In dem gesagt wird es gibt viele Wege zu Gott/
Was sie für richtig halten doch sie reden nur Schrott/
Sagen zwar Herr doch leben im Spott/
Vergessen oft Jesus ist ein lebender Gott/

Refrain
Christus ist mein Weg meine Warheit und mein Leben/
Durch IHN kam kam ich zum Vater das ist nicht nur mein Reden/
Es ist sein Versprechen was ER uns gegeben hat/
Und das er bei uns ist an jedem Tag/Jeden Tag/

Part2
Du zeigst mir den richigen Weg wie ein Kompass/
Wenn ich nicht mehr weiter weiss nicht nur am Sonntag/
Du offenbarst dich mir an jedem Tag/
Und das nicht nur einmal nein mein Leben lang/
Jetzt weiss ich von wem ich reden kann/
So lang ich lebe man/von dir und deiner grossen Liebe/
Die du uns offenbartest als du am Kreuz durch deinen Tod siegtest/
Und damit über den Tod siegtest/
Duwarst das Schuldlose Opfer hast dich ganz hingegeben/
Durch dich bekam ich einen wahren Sinn zum leben/
Jetzt heisst es icht mehr sinnlos reden/
Sondern ganz sinvoll leben/Mit dir als meinem Lichtschein/
Bin ich ohne dich ist es wie ein Dach ohne Stützen alles bricht ein/
Ohne dich will ich nicht sein/Christus denn du bist mein/
Schöpfer, Lehrer, Vater, Herr und Vorbild/
Die nie versiegende Lebensquelle und er ist mein/

Refrain

3Part
Das hier ist nicht irgendein harter Track/
Hier geht es um den Weg und zwar um Jesus aus Nazareth/
Welcher der Weg zum Vater ist/
Der Vermittler zu ihm denn ER starb für dich/
Er litt dort Schmach und Pein/
Du denkst das kann nicht sein/
Was fällt dem Typen heute alles ein/
Märchen zu verbreiten wie die Gebrüder Grimm/
Doch glaube mir mien Freund das ich kein Lügner bin/
Jesus hat mich aus meiner Sündenschuld
herausgeholt und jetzt bin ich sein Kind/
Ich darf Vater zu ihm sagen/
denn er ist derjenige der mich Heim bringt/
ER schenkte mir ein neues Leben/
Davon darf ich heute reden/
Es war alles Gande und nicht mein Verdienst/
Er hat mir gesagt ich will das du das weitergibst/
Altes ist vergangen siehe neues ist geworden/
Ich will nur dir Leben denn der alte Adam ist von heute an gestorben/

Refrain

Wertvoll – R.triple7 (Rudja)

Part1
Hey du bist nicht Sinnlos in dieses Leben gestellt/
Es gibt eine Belohnung für jede Träne die fällt/
Sie werden für dich aufgehoben als Perlen im Himmel/
Ein grosser Schatz den wir durch unser sterben gewinnen/
Du bist am Ende und pflegst deinen Lebensverdruss/
Du bist nicht überflüssig oder irgendein Nebenprodukt/
Denn du bist geliebt wie ein Kind von seinem Vater/
Und diese Liebe hält mehr als nur ein Tag an/
Denn du bist ein Wunder Gottes/

Refrain
Du bist Wertvoll mein Freund hör dir diese Zeilen an/
Du bist Wertvoll Jesus geht mit dir mehr als nur sieben Meilen lang/
Du bist ein Wunder Gottes du bist sein geliebtes Kind/
Das sagt er selber und nicht mein siebter Sinn/

Part2
Lass den Kopf nicht hängen grosser der Vater vergisst nun mal sein Kind nicht/
Es spielt keine Rolle ob du out oder in bist/
Bei ihm gibt es mehr als nur ein Imbiss
Eine ganze Portion Liebe für jeden und das in jeder Hinsicht/
Wenn du auch meinst das alles Sinnlos wäre und keiner braucht dich
Er ist bei dir er erbaut, gebraucht und ja er braucht dich/
Du bist ihm Wertvoll mehr wert als Diamanten/
Als sein Kind darfst du bei ihm immer wieder Liebe tanken/

Refrain

Part3
Auch wenn du stecken bleibst und keinen Weg mehr weisst/
Alles Sinnlos scheint und du vergeblich nach Leben schreist/
Gibt es jemanden der immer für dich da ist/
Er hat immer einen Platz für dich der im Himmel auf dich wartet/
Du schaust nach oben und dir schiessen fragen durch den Kopf/
Warum bin ich noch hier wie lang muss ich noch warten lieber Gott/
Erlöse mich von meinem Leiden/Ich will nicht mehr meinen Lebensweg
beschreiten/Doch halt diese Ansicht ist verkehrt/
Denn Jesus macht Leben lebenswert/Dein Leben ist auf jeden Lebenswert/
Jeder erlebt auf seinen Wegen Schmerz/Lass seinen Segen in dein Herz/
Und du siehst hinterm Regen mehr/Als nur verschwommenen Fassaden/
Er schenkt dir die Klarsicht/gibt dir Sonne und die Farben/
er liebt dich wie du grad bist/Und ich komme um zu sagen/
Er hat einen Plan mit uns und der ist einzigartig/
Wie jede Schneeflocke die fällt/ klein und doch einmalig/

Refrain

Part4
Ist dein Sinn auch leer wie ein unbeschriebenes Blatt/
Und dein Leben gleicht einem ungeschriebenen Satz/
Musst du wissen Jesus fängt an und schreibt auch zuende/
Jede Zeile deines Lebens weilt in seinen Händen/
Ist dein Sinn auch leer wie ein unbeschriebenes Blatt/
Und dein Leben gleicht einem ungeschriebenen Satz/
Musst du wissen Jesus fängt an und schreibt auch zuende/
Jede Zeile deines Lebens weilt in seinen Händen/
Er hält den Stift mit welchem er dein Leben schreibt/
Und er gibt den Geist der dir seine Wege zeigt/
Er hat bezahlt für dich und zwar mit dem Lebenspreis/
Und sein Plan ist vollkommen und vor allem Segensreich/
Jederzeit/

Refrain

Niemand – R.triple7 (Rudja)

Part1
Mein Kopf hebt sich langsam/Ich schau/zum Himmel auf/
Sehe seine Farben doch das blau wird langsam grau/
Es wirkt verwischt/und ich sehe nicht mehr klar/
Denn die Tränen sind so nah/
Es ist so das ich mein Leben nicht mehr mag/
Obwohl ich meine Tränen oft verbarg/
Keiner vermochte sie zu sehen denn ich war/
Verletzt tief in meinem Inneren Mein Herz hatte tiefe Wunden/
Und ich war auf der Suche/Doch wo sollte ich liebe suchen/
Frieden suchen/Vielleicht etwas tiefer unten/
Nein, denn ich bin tief gesunken/Und lieg nun unten/
Meine Hand streckt sich aus/Doch greift wieder ins leere/
Es ist ein Luftloch es scheint als ob es niemanden gebe/No

Refrain
Niemand der mir hilft/Niemand der die Wunden sieht/
Niemand der mir aufhilft wenn ich mal ganz unten lieg/
Niemand der mir seine Hand reicht wenn ich gefallen bin/
Niemand der mir sagt ich liebe dich und ich halte dich/

Part2
Es scheint mir oft/als sei mein Leben ein einziges Loch/
Ich falle immer tiefer und schreie zu Gott/
Wo bist du Herr ich sehe nur das dunkel dieser Welt/
Mein Leben wird dunkler während mein Geist immer tiefer fällt/
Ich spüre die Gefühle werden kalt wie Wände aus Stahl/
Und die Liebe erlischt so wie Kerzen im Glas/
Mir scheint es ich habe keine Wahl/
Mir scheint es das mich keiner mag/
Wo soll ich hin mit meinen Sorgen mit meiner Last/
Sie versucht mich zu erdrücken sie liegt schwer auf mir/
Wie ein Sack voll Erde und ich seh nicht mehr das Ziel/
Wohin soll ich gehen die Sicht verschlechtert sich/
Und ich habe keine Wahl doch nichts ändert sich/
Es wird nicht Licht/
Die Sorgen umschliessen mich wie Nebelschwaden/
Die Stimmung weit unten wie im Sommer/an Regentagen/
Weil ich keinen zum Reden habe/
Stellt sich in mir die Frage nach dem Sinn und wozu ich zu Leben habe denn/

Refrain

Part3
Wo bin ich nur gelandet halte meinen Kopf in meinen Händen/
Ich schaue mich um sehe keinen Gott nur weisse Wände/
Doch plötzlich höre ich eine Stimme die da spricht/
Ich bin da mein Kind fürchte dich doch nicht/
Ich kenne dein Elend, deine Kämpfe und die Drangsal deiner Seele/
Die Schwächen deines Leibes von Anfang deines Lebens/
Ich habe dich gekannt und das schon von Anbeginn der Zeit/
Dich geformt und berufen schon von Anbeginn der Zeit/
Ich habe dich getragen wo du meintest nur eine Spur zu sehen/
Durch die schwersten Zeiten in meinen Armen du wirst niemals untergehen/
Ich umgebe dich mit meiner Liebe halte deine Hand du kannst wieder Wunder sehen/
Denn in der Schwachheit wird meine Kraft erst sichtbar/
Das ist mein Versprechen an alle meine Kinder/
Glaubst du immer noch das Niemand da ist/
Der dir hilft dich liebt und dich durchträgt bis zur Klarsicht/
Wirklich/

Refrain
Wirklich niemand der dir hilft niemand der die Wunden sieht/
Niemand der dir aufhilft wenn du mal ganz unten liegst/
Niemand der dir seine Hand reicht wenn du gefallen bist/
Niemand der dir sagt ich liebe dich und ich halte dich/

Ich bin da und bin auch der der deine Wunden sieht/
Ich bin der dir aufhilft wenn du mal ganz unten liegst/
Ich bin der dir seine Hand reicht wenn du gefallen bist/
Denn mein Kind ich liebe dich und ich halte dich/