Vor einem Jahr starb Dolores O’Riordan, die Frontfrau und Songschreiberin der irischen Rockband The Cranberries.

Im Januar 2018 wurde Dolores O’Riordan (Cranberries-Sängerin) tot in einem Londoner Hotel gefunden. Sie ist unter Alkoholeinfluss in der Badewanne ertrunken. Sie ist die dritte frühzeitig Verstorbene der Postgrunge- Ära in kurzer Zeit. Eine ähnliche Todesursache wie bei Cornell und Bennington. „2017 veröffentlichten The Cranberries das Album SOMETHING ELSE, auf …

Heinrich Deichmann, Chef von Europas größtem Schuhhändler, lässt sich von der Bibel leiten.

“Es ist das Werk von Max Weber, das das Wirken in der Essener Zentrale des Familienunternehmens Deichmann prägt. In seinen berühmten Studien über die protestantische Ethik und den Geist des Kapitalismus hat Weber, der große Soziologe, zu Anfang des 20. Jahrhunderts behauptet, biblische Lebensführung einerseits und rationale Unternehmensführung andererseits hätten …

Ottmar Hitzfeld war als Spieler toll, als Trainer super und als Mensch auch etwas ganz Spezielles! Ein Monsieur! Herzlichen Glückwunsch zum 70..

Jesus ist für Ottmar Hitzfeld Zielorientierung. Dazu sagt der Weltklasse-Trainer:   „Jesus hat für mich eine wichtige Vorbildfunktion. Er ist den geradlinigen Weg gegangen und hat nie versucht, auf krummen Wegen sein Ziel zu erreichen. Offenheit und Gerechtigkeit zeichneten ihn aus. So möchte ich auch leben.“   Den Sinn des …

David Bowie, Milliardär und bisexueller Rock-Star, der vor drei Jahren von der Welt weggegangen ist, sagte mal: „Rock war schon immer die Musik des Satans; niemand kann mich vom Gegenteil überzeugen.“

David Bowie, Ex-Drogie, Milliardär und bekennender bisexueller Rock-Star, der vor drei Jahren von der Welt weggegangen ist, sagte mal: „Rock war schon immer die Musik des Satans; niemand kann mich vom Gegenteil überzeugen.“   Ein Vollmond verdeckt die Sonne, eine kaltblaue, düstere Atmosphäre auf einem fremden Planeten. Ein toter Raumfahrer …

Der frühere Bundesliga-Profi Wynton Rufer hat einen Herzinfarkt erlitten. Gott hat unserem Bruder in große Not geholfen.

“Ich liege aber noch im Krankenhaus”, sagte er dem Online-Portal “DeichStube”. Dort wird auch Florian Wellmann zitiert, der Rufer in Neuseeland besucht hat. “Das ist ein Wunder vom Himmel – es war so knapp. Da war niemand, eigentlich konnte niemand meine Hilferufe hören”, schildert Wellmann. Rufers Glück sei es gewesen, …