Bist du bereit zu Gott zu gehen?

Die Sünde trennt uns von Gott: „denn alle haben gesündigt und erlangen nicht die Herrlichkeit Gottes.“ (Römer 3,23)

Der Weg zu Gott ist Jesus selbst: „Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.“ (Johannes 14,6)

Du allein kannst nichts tun, um frei von der Macht der Sünde zu werden, aber Jesus hat schon alles getan. Er kam als Mensch auf die Erde: „Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen [d.h. einzigartigen] Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.“ (Johannes 3,16)

Wir Menschen aber kreuzigten ihn. Am Kreuz trug er die Sünden aller Menschen, auch deine Schuld. Sein Blut kann dich reinwaschen von aller Sünde: „Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von jeder Ungerechtigkeit“ (1. Johannes 1,9)

Wir können seine Gaben nur annehmen: „Denn aus Gnade seid ihr errettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme.“ (Epheser 2,8-9)

Aber das Kreuz war nicht das Ende, sondern am dritten Tag ist Jesus auferstanden, der Tod konnte nicht über ihn siegen: „[…] wenn du mit deinem Mund Jesus als Herrn bekennen und in deinem Herzen glauben wirst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, du errettet werden wirst.“ (Römer 10,9)

Wenn du das alles glaubst und tust, dann kannst du wissen, dass du Vergebung hast und ewiges Leben: „[…] Wenn eure Sünden rot wie Karmesin sind, wie Schnee sollen sie weiß werden.“ (Jesaja 1,18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.