Vor 45 Jahren starb Brian Jones, der Bandgründer der Rolling Stones. Ob Mick Jagger heute an ihn denkt?

Am 5. Juli 1969, zwei Tage nachdem Gründungsmitglied Brian Jones in seinem Swimmingpool ertrunken war, gaben die Rolling Stones ein großes Freiluftkonzert im Hyde-Park. Mick Jagger las damals aus einem Gedicht von Percey Shelley, das dieser für den verstorbenen Freund John Keats geschrieben hatte. Später entließ man tausend weiße Schmetterlinge aus Kartons in die Lüfte. Die Rolling Stones gehen 2014 nicht in Rente und spielen immer noch auf der ganzen Welt herum.

„Jetzt vor 44 Jahren starb ein musikalisches Wunderkind. Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, ertrank am hellichten Tag in seinem Pool. Der Tod des Gitarristen gab der Popwelt ein morbides Vorbild: Ob Jimi Hendrix, Janis Joplin oder jüngst Michael Jackson – alle starben unter rätselhaften Umständen.“ (welt.de)Make Love Not War! Drop Acid Not Bombs! Turn on, Tune in, Drop out! Unglaubliche Festivals: Monterey, Isle of Wight, Woodstock. Fantastische Bands: Jefferson Airplane, Grateful Dead, The Doors. Legendäre Persönlichkeiten: Allen Ginsberg, Abbie Hoffman, Timothy Leary.Denkt man heute an das Zeitalter der Hippies zurück, denkt man an Peace, Love & Happiness. In Wirklichkeit war und ist alles nur ein tötlicher Schwindel.“We will remember, they were born to Rock´n Roll“ Mit diesem Song haben SAXON auf ihrer „Solid Ball of Rock“-CD einen Rocksong zum Gedenken an alle verstorbenen Rockmusiker geschrieben. lerie „Dead but not forgotten“
WE WILL REMEMBER! And we will turn to God. Nur der allmächtige Gott gibt uns Leben in Fülle.

Weiter hier: https://www.soulsaver.de//musik/brian_jones/

Kommentare

  1. jürgen

    Ich weiß nicht warum eure Seite immer mit irgendwelchen uralten Rock-Gestalten durchtränkt ist – lauter Namen die keiner mehr kennt und wohl auch niemand mehr interessieren.

    Irgendwie seit ihr Christen in der Zeit stehen geblieben.

    Warum könnte ihr nicht was von der Bibel erzählen? Wort Gottes ist aktueller als die Zeitung von Morgen.

    Immer erzählt ihr was von Toten Rockern, die heute nicht mehr leben und vor Jahrzehnten gelebt haben.

    Als Christ sollte man doch den Menschen die Botschaft Christi so bringen, daß es lebensnah ist und nicht irgendwie von einer anderen Welt.

    Es wäre sehr schön ali, wenn du mehr von Christus und von aktuellen Themen reden würdest und nicht von gruftigen Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.