Denn deine Güte ist groß gegen mich, du hast mich errettet aus der Tiefe des Todes.

Denn deine Güte ist groß gegen mich, du hast mich errettet aus der Tiefe des Todes.
Fürchtet euch aber viel mehr vor dem, der Leib und Seele verderben kann in der Hölle.
Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! … Ich, ich bin der Herr, und außer mir ist kein Heiland … Ich, ich tilge deine Übertretungen um meinetwillen und gedenke deiner Sünden nicht. – Die sich verlassen auf hab und Gut und pochen auf ihren großen Reichtum. Kann doch keiner einen andern auslösen oder für ihn an Gott ein Sühnegeld geben – denn es kostet zu viel, ihr Leben auszulösen. – Ich habe ein Lösegeld gefunden. – Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht.
In keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden.
Ps. 86,13 • Matth. 10,28 • Jes. 43,1 • Jes. 43,11 • Jes. 43,25 • Ps. 49,7-9 • Hiob 33,24 • Eph. 2,4-5 • Apg. 4,12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.