Hipster-Churches: Die Pfarrer sind tätowiert, die Predigten kommen per App direkt auf’s Smartphone und die Gläubigen sind vor allem Follower.

Bild könnte enthalten: Text

Kommentar verfassen