In der Nacht wird die letzte Folge von „Game of Thrones“ ausgestrahlt. Der Drachen-Porno ist vorbei.

Sexuelle Gewaltszene, Vergewaltigungen am laufenden Band, die Frau als Lustobjekt, viel nackte Haut, Sex in jeglicher Form. “Game of Thrones” findet ein Ende. Viele sind jetzt froh, dass die Drachenkönigin sich nun endgültig für apokalyptischen Völkermord entschieden hat.

Eine klare Meinung zu diesem billigen Filmspektakel für zeitgeistige Menschen, die sich einfach alles bieten lassen. Völlig verwirrt schauen sie auf immer sinnlosere und verworrenere Handlungen ohne Sinn und Ziel. Das sind Erwachsene Harry Potter Fans, die sich an Herr der Ringe schon die geistigen Zähne ausgebissen haben. Sie starren auf die Mattscheibe und bekommen eine der geschmacklosesten, perversesten Serien, in der es nur um Inzucht, Unzucht, Vergewaltigung & Mord geht, geliefert. In einem Satz eines bekannten Künstlers zusammengefasst: „Pornographic fake art!“ Geistige Innenweltverschutzung und Zeitvergeudung. Kompensation und Sinnsuche in sinnlosen Zeiten.

„Der Geist Gottes hat allerdings unmissverständlich vorausgesagt, dass am Ende der Zeitmanche vom Glauben abfallen werden. Sie werden sich irreführenden Geistern zuwenden und auf Lehren hören, die von dämonischen Mächten eingegeben sind 2 und von scheinheiligen Lügnern propagiert werden, deren Gewissen so abgestumpft ist, als wäre es mit einem glühenden Eisen ausgebrannt worden.“ 
Die Bibel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.