Katastrophen haben einen geistlich-moralischen Hintergrund

Kommentare

  1. Dan

    Ihr könnt doch nicht ernsthaft glauben, dass das wahr ist, oder?

    Wie wahnsinnig muss man sein, dass man von sowas überzeugt sein kann?

    Als Mitarbeiter in einer psychiatrischen Anstalt erinnert mich das stark an eine Person, die davon überzeugt war, dass Jesus zu ihr spricht und ihr befiehlt die Matratze anzuzünden.

  2. Thomas

    Ja, es gibt täglich einen Klimawandel und langfristig hängt es von ,der Überprüfung ganz vieler
    Indikatoren ab, das Klima wird durch ganz , ganz viele Faktoren bestimmt.
    Aber unabhängig vom Klimawandel, ist das Auto eine Umwelt schädigende
    Erfindung, genauso wie viele Kunststoffe und anderer Industrieprodukte.
    Die Bibel spricht aber von endzeitlichen Klimawandel, als Strafe Gottes,
    für Dummköpfe die seine Erde zerstören und auf dem Weg sind sich selbst
    zu vernichten. Atheismus- Kommunismus -Sozialismus – Faschismus- Hedonismus -Pessimismus – Klimawandel

    • Simon

      … und hier wissenschaftlicher Nonsens!
      Das Zwei-Grad-Ziel:
      “Das Zwei-Grad-Ziel beschreibt das Ziel der internationalen Klimapolitik, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius bis zum Jahr 2100 gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Das Ziel ist eine politische Festsetzung, die auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse über die wahrscheinlichen Folgen der globalen Erwärmung erfolgte. Vielfach wird vorgeschlagen, eher von einer „Zwei-Grad-Grenze“ zu sprechen, die nicht überschritten werden dürfe. Zugleich steht das Zwei-Grad-Ziel in der Kritik, nicht ausreichend zu sein, da auch bereits bei zwei Grad Erderwärmung schwere Folgen für Mensch und Umwelt auftreten werden, wie u. a. vom IPCC-Sonderbericht zur Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 Grad dokumentiert wurde. ”

      Rahemiel, kehre um bevor es zu spät ist. Du läuftst nämlich schnurstracks dem Tod entgegen!

      • Simon

        Jesus Christus kam nicht in die Welt um Frieden zu bringen, sondern brachte uns die Wahrheit. Wer Jesus Christus nicht als seinen Erlöser annimmt ist leider auf dem Weg in die ewige Verdammnis. Es ist nicht meine Diagnose, sondern die Diagnose des lebendigen Gottes selbst!
        “Es war in der Welt, und die Welt ist durch dasselbe gemacht; und die Welt kannte es nicht. Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, die an seinen Namen glauben;…” (Johannes 1,11-13)

  3. Simon

    Was sagt die Bibel dazu?
    An Sonne, Mond und Sternen werden ZEICHEN erscheinen. Und auf der Erde werden DIE VÖLKER IN AUFRUHR UND ENTSETZEN sein, den wilden Wellen der Meere hilflos ausgeliefert. VIELE MENSCHEN WERDEN DEN MUT VERLIEREN, wenn sie diese Schrecken über die Erde hereinbrechen sehen, denn selbst die Kräfte des Himmels werden aus dem Gleichgewicht geraten. UND DANN WERDEN ALLE DEN MENSCHENSOHN mit Macht und großer Herrlichkeit in den Wolken des Himmels KOMMEN SEHEN. Wenn all das anfängt, dann richtet euch auf und hebt den Blick, denn eure Erlösung ist ganz nahe!“ – Lukas 21,25–28

    Ja, der Klimawandel ist real! Aber es ist erst der Anfang!

    • Thomas

      Sehr validiert, eine große Kette von Annahmen und Behauptungen,
      unter Auserachtlassung, einer anderen Möglichkeit, zur Erklärung
      der Welt z.b. eines Schöpfers, ist keine Wissenschaft, sondern eine
      Idiologie. Weiterhin ist es ein Frechheit, zu behaupten alle Menschen,
      die eine unbewiesene Theorie, oder auch Phantasie, wie die Evolutionsbehauptung, ablehnen, als unwissenschaftlich denkende
      Menschen darzustellen, um es noch zärtlich auszudrücken. Die
      Kompliziertheit, dieser Schöpfung, oder der menschlichen Zelle,
      oder der aufs leben abgestimmten Naturkonstanten, müßten einem
      intelligenten Menschen eigentlich verbieten, von einem Zufall zu
      sprechen. Wenn ich einer vorgeblichen Wissenschaft gestatte, jeden
      gedanklichen ,im Hirn entstadenen Bullshit, als wissenschaftliche
      Tatsache zu veröffentlichen, bin ich auf dem Weg zu Alice im Wunderland, aber niemals auf dem Pfad der wissenschaftlichen
      Wahrheit.

  4. Simon

    Auch ich glaubte einst an die Evolution und dachte der Sinn des Lebens bestünde darin, einen positiven Beitrag zum Fortschritt der Menschheitsgeschichte leisten zu müssen. Als mich die Liebe Gottes in die Wahrheit und somit in die Lebendigkeit des Evangeliums unseres Herr Jesus geführt hatte, stellte ich fest, dass es genau umgekehrt ist. Im Leben geht es darum Seelen zu retten und nicht die Welt, “denn die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut bleibt in Ewigkeit.” (1. Joh. 2:17)

    • Thomas

      Was ist ein Troll und ein Soziopath. Ali du wirst hier aber ganz schön betrollt und immer auf die gleiche unintelligente Art und Weise, in
      einer Endlosschleife. So habe ich mir die Endzeit vorgestellt.

    • Simon

      Und wer oder was war die Ursache des Urknalls?

      Warum waren und sind viele wissenschaftliche Genies tief gläubig?

      „Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grunde des Bechers wartet Gott!” Der Satz stammt von Werner Heisenberg, der ist Nobelpreisträger und war einer der bedeutendsten Physiker in unserem Land.

      Glaube und Wissenschaft schließen sich nicht aus, sondern ergänzen sich.

      Aber wie sagte unser Herr Jesus so treffen: “Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.” Johannes 3:18

  5. Querkopf

    Oder aber man hört auf, an Ammenmärchen zu glauben und trägt endlich mal etwas zum Erhalt der Erde bei, statt nur Höhle Phrasen Bär jeder Bedeutung zu kloppen. Aber grossmäulig schimpfen daher reden ist halt leider einfacher als wirklich etwas zu bewegen…

    • ali

      Sich mit Spöttern anzulegen, ist sinnlos. So schreibt Salomo:

      Weise nicht den Spötter zurecht,
      damit er dich nicht haßt;
      weise den Weisen zurecht,
      und er wird dich lieben!
      (Sprüche 9:8)

      Niemand muss sich von Spöttern einschüchtern oder in die Enge treiben lassen. Ihr Spott und Hohn stirbt oft mit ihnen. Jesus lebt!

Schreibe einen Kommentar zu Simon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.