OOMPH!-SÄNGER DERO GOI: „JESUS SPRICHT DIE AM INTENSIVSTEN AN, DIE EIN GEBROCHENES HERZ HABEN“

Der Musiker Dero Goi, der als Sänger der Rockband Oomph! mit dem Song „Augen auf!“ im Jahr 2004 die Charts stürmte, fand nach einer großen Leere in seinem Leben Frieden bei Jesus Christus. In einem YouTube-Video sprach er aktuell über seinen wieder gefundenen Glauben an Gott.

Wie das christliche Medienmagazin Pro berichtet, erklärte Dero Goi im Kanal des christlichen YouTubers Chris Schuller, dass er katholisch erzogen wurde und als Kind eine Beziehung zu Jesus hatte. Nach der Scheidung seiner Eltern habe er seinen Frust auf Gott projiziert.

Im Laufe der Zeit entfernte er sich von Gott und führte ein Leben ohne Tiefendimension. Zudem ließ er „die dunkle Seite, die dunkle Energie“ in sein Leben. Trotz des großen Erfolges mit Oomph! kehrte eine immer größer werdende Leere in sein Leben ein. Seine Seele sei „immer mehr“ verloren gegangen. Um die Leere in seiner Seele zu füllen, beschäftigte er sich mit verschiedenen Religionen sowie mit Esoterik.

Als sein dreijähriger Sohn an Krebs erkrankte, kam es zum Wendepunkt in seinem Leben. Dero Goi fängt an zu beten und wendet sich dabei ganz selbstverständlich an Jesus Christus, weil nur das sich für ihn richtig angefühlt habe. Dazu erklärte der heute 50-Jährige weiter:

„Hier [bei Jesus] hatte ich das Gefühl, dass da ein lebendiger, wahrhaftiger Gott ist.“

Durch seine Zerbrechlichkeit fand der Musiker den Weg zu Gott, was er wie folgt weiter beschrieb:

„Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Jesus spricht die am intensivsten an, die ein gebrochenes Herz haben.“

Mit seinem Zeugnis möchte Dero Goi auch andere Menschen ermutigen, sich mit der Bibel und Jesus Christus zu beschäftigen.

5-MeO-DMT – Okkultismus in neuem Gewand!

Ein neuer Trend scheint sich momentan in Deutschland abzuzeichnen oder besser gesagt aus anderen Ländern überzuschwappen. In USA und dem Rest der Welt sind sogenannte “Retreets” mittlerweile fast schon gesellschaftsfähig. Podcast von öffentlich Relevanten Personen schießen wie Pilze aus dem Boden. In der Unternehmerwelt und auch bei Promis sind psychodelische Erfahrungen im Rahmen von Schamanen Zeremonien keine Seltenheit mehr. Das Ziel dabei ist nicht mehr wie früher eine Drogenerfahrung zu machen sondern mittlerweile wird es genutzt um “Persönlichkeitsentwicklung” zu betreiben. Heilung von Traumata und tiefsitzenden Inneren seelischen Problemen zu erfahren. Diese Szene hat als Ziel psychodelische Drogen alltagstauglich zu machen und auch im Bereich der Medizin sowie in Therapien zu etablieren. Steve Jobs sagte in einem Interview: “Ohne LSD würde es Apple in dieser Form nicht geben.” Auch im Silicon Valley scheint MicroDosing von LSD ein beliebtes und normales Mittel zu sein um seine Kreativität und Leistung zu fördern. Kaum zu glauben aber diese Dinge nehmen zu und werden unter der Hand als sogenannter Geheimtipp in der Geschäftswelt verbreitet. Der Schamanismus genießt einen Aufschwung und wird zum Trend Set in dieser verrückten Zeit. 5-MeO-DMT stellt dabei die Spitze der Erfahrbarkeit dar. Es wird damit geworben zu sterben und eine Wiedergeburt zu erfahren. Berichte von den Konsumenten lassen einen nur erschaudern. Sie denken Gott begegnet zu sein, zur Quelle gekommen zu sein. Die Wahrheit ist, dass sich diese Probanden dem Okkultismus zugewandt haben. Das Resümee der Zeremonie Teilnehmer ist immer gleich: “Mach dir keine Sorgen, es gibt kein Richtig oder Falsch, wenn du stirbst wird alles gut.”

Es ist katastrophal wie mit der geistigen Welt gespielt wird und dann Werbung gemacht wird. Wir Christen wissen, dass Gott strickt okkulte Praktiken zum Schutz der Menschen verboten hat. Wer einmal in diese Welt abgetaucht ist, der hat es sehr schwer dort wieder heraus zu finden. Ihr Übermut mehr zu Wissen als der Rest der Menschen hindert Sie die Wahrheit anzunehmen und lehnen Sie noch mit einem Lächeln ab.

Jesus ist allein der Mittler zwischen den Menschen und Gott. Keine Substanz, kein Schamane und keine Droge. Ein Irrweg von Vielen! Wir leben in einer Zeit wo die Esoterik rasant am zunehmen ist und sich stets in einem NEUEN Kleid präsentiert.

Wir Christen müssen ein Gegengewicht darstellen und aufklären. Wir sind es, die die Wahrheit haben und dadurch ewiges Leben. Wir sind das Licht der Welt!

Möge der Herr Jesus insbesondere die Schamanen aber auch die Konsumenten überführen und Sie zu sich ziehen.

3 Mose 19:31
Ihr sollt euch nicht wenden zu den Wahrsagern und forschet nicht von den Zeichendeutern, daß ihr nicht an ihnen verunreiniget werdet; denn ich bin der HERR, euer Gott.

Micha 3,7 – 8

Und die Seher werden beschämt und die Wahrsager zuschanden werden. Sie alle werden den Bart verhüllen, weil keine Antwort Gottes da ist. Ich hingegen, ich bin mit Kraft erfüllt durch den Geist des HERRN, und mit Recht und Stärke, um Jakob zu verkünden sein Verbrechen und Israel seine Sünde.

Ron Bielecki: Rammstein Konzert endetet mit Beschimpfung eines “Geringverdieners”!

Ron Bielecki ist für seine Tornado-Technik bekannt. Diese Technik erlaubt es ihm Flüssigkeiten in Flaschen sehr schnell auszutrinken. (Man sagt auch “exen” dazu.) Hierfür setzt er die Flasche an den Mund an, dreht den Boden der Flasche nach oben und beginnt die Flasche schnell im Kreis zu drehen. Hierbei entsteht ein Wirbel, der dafür sorgt, dass die Flüssigkeit schneller herausläuft.

Mit dieser Trinktechnik wurde Ron Bielecki erst so richtig bekannt. In seiner Jugend begann alles mit dem “Natural Bodybuilding” Sport und wurde schnell zur Influencer Ikone bei Rocka Nutrition. Aber erst die Tornado Trinktechnik bescherte den Geldregen und Hype in seinem Leben als Youtuber.

Ron Bielecki mit Pöbelattacke! Der ehemalige Fitness Influencer Ron Bielecki hat zum wiederholten Mal mit einer unschönen Szene auf sich aufmerksam gemacht. In einem Livestream zeigte der offenbar unter Drogeneinfluss stehende Influencer eine Auseinandersetzung, bei der er jemanden als Geringverdiener bezeichnete, dessen Monatsgehalt er „pissen“ könne. In diesem Zusammenhang fielen auch ein paar andere Beleidigungen.

„Wir müssen uns mit so Geringverdienern nicht abgeben! Was verdienst du denn im Monat? 1500 Euro? […] Die pisse ich raus, Alter! Du Geringverdiener!“ war eine der getätigten Aussagen. Darauf folgten außerdem noch weitere Gewaltandrohungen und Pöbeleien, wie man sie aus dem Mund eines Alkoholikers erwarten kann. 

Der Content war schon immer zweifelhaft, aber hat nun ein neues “Tiefstniveau” erreicht. Erschreckend wie jemand im Zeitalter der Toleranz, Nichtdiskriminierung hunderttausende von Klicks pro Video generiert. Bei Twitch ist Ron bekannt dafür Casino online zu spielen. Unsere “Neuen Internetstars” sind keine Vorbilder und die Jugend feiert Ihren abartigen Content. Was sagt das über die Zuschauer aus?

Frauenverachtende Sprüche und das brüsten von über 300 Frauen gehabt zu haben scheint in diesen Tagen Beklatschenswert zu sein. Besoffene Partyvideos erfreuen sich großer Beliebtheit. Es wird Zeit, dass soziale Medien zumindest diese Art von Content nicht mehr monetarisieren. Schließlich verdient Hr. Bielecki mit Twitch und Youtube nach eigenen Aussagen 300 000 Euro im Monat. Das scheint für den ein oder anderen kaum zu glauben aber leider ist es Realität. Große Youtuber verdienen unglaubliche Summen pro Monat.

Viel schlimmer als die Selbstzerstörung für Rolex, Maserati und Frauen ist wohl die Tatsache, dass sich die Zuschauer am Absturz und Morallosigkeit einer anderen Person ergötzen.

Die Bibel ist aktueller denn je, sie zeigt uns den Weg auf und schenkt Erkenntnis über Gut und Böse in unserem Leben.

Möge Ron den Herrn finden und den Weg der Redlichkeit einschlagen. Beten wir, dass er ein “Influencer Gottes” wird!

Römer 13,11 – 14:

Und dies ⟨tut⟩ als solche, die die Zeit erkennen, dass die Stunde schon da ist, dass ihr aus dem Schlaf aufwacht! Denn jetzt ist unsere Rettung näher, als da wir zum Glauben kamen: Die Nacht ist weit vorgerückt, und der Tag ist nahe. Lasst uns nun die Werke der Finsternis ablegen und die Waffen des Lichts anziehen! Lasst uns anständig wandeln wie am Tag; nicht in Schwelgereien und Trinkgelagen, nicht in Unzucht und Ausschweifungen, nicht in Streit und Eifersucht; sondern zieht den Herrn Jesus Christus an, und treibt nicht Vorsorge für das Fleisch, dass Begierden wach werden!

Du bist einmalig!

Jeden Menschen gibt es nur ein einziges Mal auf dieser Erde – auch dich. Gott hat dich wunderbar erschaffen und möchte eine Beziehung zu dir.

Der bekannte Autor C. S. Lewis schrieb einmal: „Es gibt keine gewöhnlichen Menschen.“ Er hat recht, denn jeder einzelne Mensch ist absolut einmalig. Niemand ist wie du. Dein Aussehen, deine Stimme, dein Charakter, deine Angewohnheiten, dein persönlicher Geschmack – all das macht dich einmalig. Das Wort „einmalig“ sagt es auch sehr klar: Dich gibt es nur EIN MAL! Sogar deine Fingerabdrücke unterscheiden sich von denen aller anderen Menschen. Du bist nicht das Produkt einer „kosmischen Fließbandfertigung“. Du bist wirklich einzigartig. Doch das ist noch längst nicht alles.

Du bist von Gott geschaffen

Die Bibel sagt ganz sachlich und nüchtern:

„Und Gott schuf den Menschen in seinem Bild …“ (Die Bibel, 1. Mose 1,27)

Gott hat dich so gemacht, dass du ihm ähnlich bist. Dass du sinnvoll leben, lieben, dich freuen und mit ihm persönlich Gemeinschaft haben kannst. Die Bibel zeigt uns immer wieder, dass Gott allergrößtes Interesse an uns als Individuen hat. Deswegen lesen wir in einem wunderschönen Gebet eines Psalmisten in der Bibel:

„Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt das wohl!“ (Die Bibel, Psalm 139,14)

Gott kannte dich bereits, bevor du überhaupt geboren wurdest. Und damals wie heute hat Gott Pläne mit dir. Pläne, die von seiner Liebe gekennzeichnet sind.

Du bist von Gott geliebt

Gott ist kein gefühlloser, kaltherziger Monarch. Er fühlt unseren Schmerz, er teilt unser Leid. Für ihn sind wir wertvoll und liebenswert. Obwohl wir Menschen oft unsere eigenen Wege gehen. Selbst dann sind wir noch wertvoll für Gott. Er hört einfach nicht auf, uns zu lieben. Er liebt uns sogar so sehr, dass er bereit war, seinen Sohn Jesus Christus für uns sterben zu lassen:

„Darin besteht die Liebe – nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat und seinen Sohn gesandt hat als Sühnopfer für unsere Sünden“ (Die Bibel: 1. Johannes 4,10)

Sünden sind Taten, Gedanken und Motive, die nicht mit dem Wesen Gottes übereinstimmen. Die schlimmste Sünde in den Augen Gottes ist, dass wir ohne ihn leben wollen. Dass wir uns von ihm abgewandt haben und ihn links liegen lassen, obwohl er doch unser Schöpfer ist. Weil wir für Gott so wertvoll sind, möchte er uns unsere Sünden vergeben, damit wir nicht für immer verloren gehen, sondern einmal für ewig bei ihm im Himmel sein können. So sehr liebt er jeden von uns – auch dich!

Durch Jesus Christus Gottes Liebe erfahren

Gott will dir ein sinnerfülltes Leben schenken. Wenn du Jesus Christus, dem Sohn Gottes, deine Schuld bekennst und ihm dein Leben anvertraust, dann heilt er das, was zwischen Gott und dir zerbrochen ist und fängt mit dir ganz neu an. Erkennst du, wie überaus wertvoll du in den Augen Gottes bist? Wie sehr er dich liebt? Wenn du noch nie zu Jesus Christus gebetet hast, dann tue es doch jetzt. Du kannst nichts verlieren, sondern nur gewinnen. Er hat die Sünde und sogar den Tod besiegt. Er will dir deine Schuld vergeben und dich mit neuem, ewigem Leben beschenken. Wenn du Fragen hast, melde dich bei uns!

Quelle: Heukelbach

Die Flaschenpredigt!

Karsten Sommer lebte in einem Dorf. Die Leute lachten über ihn und sagten abfällig:” Das ist unser Jesus! Immer spricht er von Jesus, darum heißt er auch Jesus.” Selbst beim Einkaufen riefen die Kinder diesen Namen hinter ihm her. Anfangs ärgerte sich Karsten darüber, doch dann dachte er: Das ist der richtige Name für mich. Dieser Name ist mein Programm. Wo immer es ihm möglich war versuchte er mit Menschen über den Glauben ins Gespräch zu kommen. Das tat er meist sehr originell. Er gab Bibeln und christliche Schriften weiter. Nur wenn Menschen in Not waren, wurden sie dankbar angenommen. Das betrübte Karsten sehr und er fragte sich manchmal: ‘Warum mache ich das überhaupt? Die Menschen wollen doch nichts von Gott wissen. Vertue ich da nicht meine Zeit? Als er darüber nachdachte, wurde er an Jesus erinnert, der sein ganzes Leben für die Verlorenen gegeben hatte. Blitzartig kam ihm ein Gedanke in den Sinn: “Mission ist Dank für Golgatha! Ich tue das aus Dank für Jesus und nicht um Erfolg zu haben. “Einmal traf er einen Obdachlosen, der sich gerade betrinken wollte. In der Hand hielt er eine Flasche. Karsten Sommer sprach ihn freundlich an. Der Obdachlose winkte ab und sagte: “Bei mir haste keine Chance. Ich habe eine Flasche und bin eine Flasche! “Da hast du recht”, sagte Karsten. “Du bist eine Flasche. Fragt sich nur was für eine. “Der Obdachlose schaute ihn sprachlos an. “Ja, da gibt es einen Unterschied, ob du eine Einwegflasche oder eine Pfandflasche bist. Deine Einwegflasche landet bestenfalls im Glasmüll. Bei einer Pfandflasche ist das anders. Sie hat ihren Wert. Sie geht nach Gebrauch an den Hersteller zurück. Dort wird sie gereinigt, bekommt ein neues Etikett, wird neu befüllt und frisch verschlossen. Gott ist dein Hersteller, darum ist auch dein Leben sehr wertvoll. Wenn du zu IHM zurückkehrst, wird ER dein Leben völlig neu machen. Er reinigt dich von allem Schmutz und deiner Schuld, ja von deiner ganzen Vergangenheit. Du erhältst ein neues Etikett mit der Aufschrift: *Kind Gottes–Prädikat wertvoll*. Dann befüllt Gott dein Leben mit Seiner Kraft, Liebe und Freude. Das Ganze wird verschlossen mit einer großen Gewissheit:# Ich habe jetzt das Leben, das Heil und den Sinn gefunden.# “Du siehst, die Flasche ist brauchbar. Du bist wertvoll. “Der Obdachlose staunte nicht schlecht. Still hatte er zugehört. So eine Flaschenpredigt hatte ihm noch keiner gehalten. Er fragte zurück: “Wer bist du eigentlich, dass du das so genau weißt? “Karsten Sommer antwortete: “Ich bin ein Botschafter Jesu.” “Ja, ja”, sagte der Obdachlose. “Diesen Namen habe ich schon einmal gehört. Habe nicht gewusst, dass der heute noch lebt. Haste nicht auch ein Buch geschrieben? “Karsten gab ihm ein Neues Testament. “Lies das! Schenke ich dir! In diesem Buch steht alles wie dein Leben noch einmal neu beginnen kann. Hier lernst du Jesus richtig kennen.”

Autor unbekannt