Norwegen-Killer trat vor der Tat zum Islam über.

Der Bogen-Killer, der gestern am Abend in Norwegen vier Frauen und einen Mann getötet und weitere Menschen verletzt hat, hat sich laut Angaben der Polizei radikalisiert und trat vor kurzem zum Islam über. Bereits gestern am Abend sprach die Polizei von der Möglichkeit eines Terror-Anschlags. Der 37-Jährige Attentäter lief gestern am Abend mit Pfeilen und einem Bogen zunächst durch die norwegische Stadt Kongsberg. Laut BILD berichteten Zeugen von schrecklichen Szenen in der Stadt. Eine Anwohner erzählte, wie der Killer eine Frau erschoss: “Ich habe noch nie einen solchen Schrei gehört, es war ein Todesschrei. Ich werde diese Schreie nie vergessen.“ (kath.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.