Nürnberger Fußballer Löwen: „Der Glaube ist wichtiger als Fußball!“

„Der Glaube ist für mich an allererster Stelle und weit danach kommt gar nichts. Aber natürlich hilft mir mein Glaube im Fußball und gibt mir innere Ruhe. Es gibt ja heutzutage viele Konfessionen wie evangelisch oder katholisch. Ich trenne mich von denen. Ich bin einfach überzeugter Christ und das ist für mich ein Unterschied.“ Trotzdem geht Löwen in die Kirche: „In eine Gemeinde, die die Bibel lehrt wie sie auch wirklich ist. Die Frage ist, welche Motive diese Dinge haben. Mir geht es nicht darum den Leuten zu zeigen, dass ich ein frommer Mensch bin. Wenn mich jemand fragt, dann bekenne ich mich ohne Probleme, aber ich mache das nicht so öffentlich.“ Eduard Löwen

Kommentar verfassen