“Panne” oder bösartige Täuschung? ARD fälscht (schon wieder?) Berichterstattung

Gezielte Lügen oder Pannen? Die „Patzer“, die sich die ARD leistet, scheinen kein Ende zu nehmen.

Aktuell wurde bekannt, dass in einem Artikel zum aktuellen Ukraine-Konflikt (bewußt?) jahrealtes Bildmaterial verwendet wurde, welches zudem gar nicht aus der genannten Region stammt. Grotesk: Nach Protesten tauschte der Sender das falsche Bild einfach gegen ein anderes Falschbild aus…

www.tagesspiegel.de/medie…en-in-serie/10637680.html

Erinnert mich irgendwie an George Orwell…

„…Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten  –  wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten –, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit. Denn die Mächtigen kontrollierten die Medien und damit auch das Bewusstsein der  Massen. Sie schrieben Geschichte und hatten allein die Mittel dazu. »Wer die Vergangenheit beherrscht«, lautete die Parteiparole, »beherrscht die Zukunft! Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit!«…“ (George Orwell, ‘1984′)

Kommentare

  1. Jeff

    Wo die Lüge ihren Ursprung hat:

    Johannes Evangelium 8. Kapitel, Vers 44: Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.

  2. ARD - Göbbels anders...

    Billige Fälschungen aber Hauptsache von allen GEZ kassieren.

    Irgendwie werden wir als deutsches Volk nur noch für dumm verkauft. Die Privatsender bombardieren uns täglich mit Verblödung, Dekadenz, Pornographie und Idiotie; die Staatssender lullen uns ein mit billigste Propaganda gegen die Russen in Volksempfänger Manier des NS-Regimes.

    Wenn wir auf die Russen blicken, so wissen wir wie das Volk dort manipuliert und offensichtlich mit Propaganda gefüttert wird -, in Deutschland ist es aber nicht anders. Nach Hitler haben die Medienmacher einiges dazu gelernt. Es wird beim Propaganda nicht mehr geschrien wie Josef Göbbels es pflegte zu tun – nein, das ist die alte Methode, heute macht man alles subtiler und professioneller, ja viel diskreter, so daß es keinen auffallen soll.

    Im Grunde manipulier sie doch jeden Tag, und ihre Propaganda dauert 24 Stunden am Tag an – nur es fällt eben vielen nicht auf.

    Die heutige Propagandamaschinerie basiert auf der subtilen Suggestion; die Göbbels Zeiten sind doch längst überwunden. Keine Sportpalast reden wo es heißt “WOLLT IHR DEN TOTALE KRIEG” -denn solche Parolen sind doch was für die Steinzeit-Jihadisten von ISIS.

    Die heutige Masche des modernen Volksempfängers will diskret, unauffällig und in diplomatischer Sprache das Volk erreichen. Denn den gleichen Fehler von damals kann man nicht mehr machen, das würde natürlich jedem auffallen.

    Unglaublich, wie das deutsche Volk wieder auf ein anderes Volk schamlos und mit frecher Lügenpropaganda gehetzt wird.

    Aber täuschen wir uns nicht, denn solche Art von Manipulation wird niemals unbeschadet am Volk vorbeigehen. Wer ein ganzes Volk mit Lügen manipuliert, der hat bereits begonnen dieses Volk in den Abgrund zu reiten.

    Lüge nennt man nicht umsonst Sünde; und Sünde ist der Anfang vom Tod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.