Wir werden von Gott geführt, auch wenn wir nichts davon merken. H. Taylor

Es war spät am Samstagabend. Der Pastor der „Almighty-God-Church“, Atlanta, saß noch im Kirchenbüro und arbeitete an der Predigt. Er wollte kurz zu Hause anrufen und seiner Frau von der Verspätung Bescheid geben. Es war 22:00 Uhr, aber seine Frau nahm den Telefonhörer nicht ab. Der Pastor ließ es wiederholt klingeln. Doch sie schien es nicht zu hören. Nach einer gefühlten Ewigkeit nahm sie doch das Gespräch an und auf seine Frage: „Warum bist Du nicht ans Telefon gegangen?“ antwortete sie: „Schatz, bei mir hat kein Anruf geläutet.“

Da Beide keine Erklärung fanden, ließen sie dieses merkwürdige Erlebnis auf sich beruhen.Am Montag meldete sich ein Mann beim Pastor. „Warum haben Sie mich am Samstagabend angerufen?“ Der Pastor war zunächst verwirrt und konnte die Frage nicht zuordnen. Da erklärte der Anrufer: „Es läutete ununterbrochen bei mir, aber ich wollte nicht dran gehen.“ Plötzlich fiel dem Pastor die Samstagnachtszene und seine wiederholten Anrufe bei seiner Frau wieder ein und er entschuldigte sich bei dem Mann für die Störung und das offensichtliche Wählen einer falschen Nummer.

Der Mann erwiderte: „Es ist schon in Ordnung. Wissen Sie, an diesem Abend wollte ich mir mein Leben nehmen, aber bevor ich zur Tat schritt, betete ich: Gott, wenn es Dich gibt und Du nicht willst, dass ich mich umbringe, dann gib mir bitte ein Zeichen. – Plötzlich begann mein Telefon Sturm zu läuten und als ich auf die Anzeige schaute, traf mich vor Schreck beinahe der Schlag: denn auf dem Display stand: Almighty God! Ich stand unter Schock und konnte den Anruf nicht entgegen nehmen!“Autor unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.