Ist es möglich, wie Barbie auszusehen?

 

Männer sind auf der Suche nach ihr, Frauen möchten so aussehen. Barbie, die es mittlerweile schon 45 Jahre gibt, zieht die ganze Welt in ihren Bann.


Auf jeder Party ist sie zu sehen und stets stylisch gekleidet. Sie hat so ziemlich alles erreicht was man im Leben haben möchte: Sie hatte mehrere interessante Jobs, hat geheiratet und Kinder bekommen. Ihre Körperproportionen sind perfekt. Sie wurde zur meistgekauftesten Puppe der Welt.


Ihre Geschichte beginnt in Deutschland. Sie hieß anfangs Lilli, bevor sie von der Spielzeugfabrikantin Ruth Handler in die USA importiert wurde. Die sichert sich die Verkaufsrechte und benannte sie nach ihrer Tochter Barbara.


Ihre Begleiter sind jährlich 120 neue Kleider, im jahr 1961 kommt dann Ken in ihr Leben, 2003 dann endlich auch Nachwuchs: Ihre Freundin ist schwanger, sie steht als Kinderärztin helfend zur Seite.


Ihre Berufe sind vielfältig: Zu Beginn noch Krankenschwester und Stewardess, später Astronautin und schließlich sogar Präsidentschaftskandidatin der USA.


Ihr körperliches Schönheitsideal muss allerdings im Laufe der Jahrzehnte immer wieder an den aktuellen Trend angepasst werden.


Anhand von Barbie können wir sehen, dass Schönheitsideale wechseln. Wer seinen Partner nur nach äußeren Kriterien auswählt, der wird bald enttäuscht werden. Warum sind unsere Beziehungen wohl alle nur von so kurzer Dauer? Man ist auf der Suche nach Barbie, bzw. Ken.


Die Erwartungen liegen zu hoch, in der Realität gibt es keine Barbie. Viele Menschen wünschen sich aber einen Partner, der wie so eine Barbei-Puppe ist. Sie dürfen ihn nach Belieben an- und ausziehen, der Körper altert nicht und Geld für Mode ist im Überfluss vorhanden. Wer so gebraucht wird fühlt sich nach einer gewissen Zeit leer und ausgenützt.


Gott kommt es nicht darauf an wie du aussiehst. Er sieht was in deinem Herzen ist. (1. Samuel 16,7).


Gott hat seine Liebe uns bereits bewiesen, sein Sohn, Jesus, starb am Kreuz für die Schuld jedes einzelnen Menschen(Johannes 3,16). Er sieht dein Herz an, wie reagierst du darauf, glaubst du an ihn oder lehnst du ihn ab?


Diese göttliche Liebe hat auch Auswirkungen auf zwischenmenschliche Beziehungen. Man beginnt Liebe durch Taten zu zeigen anstatt sich auf Gefühle zu verlassen.

Kommentare

  1. das

    find den artikel gut

    denn heutzutage zählt in der großen mehrheit nur noch schönheit, reich sein, erfolgreich usw. aber:
    Anmut ist trügerisch und Schönhet vergeht, aber eine Frau, die den Herrn fürchtet, die wird gelobt werden.
    Sprüche 31, 30 (das gilt natürlich nicht nur für frauen)
    und
    Ihr sollt euch nidht Schätze sammeln auf Erden, wo die Motten und der Rost sie fressen und wo Diebe nachgraben und stehlen.
    Matthäus 6, 19
    Wir sollten also auf das ewige schauen:
    Und wenn jemand nicht im Buch des Lebens eingeschrieben gefunden wurde, so wurde er in den Feuersee geworfen.
    Offenbarung 20, 15
    Dort kommt man schon hin wenn man z.b. nur gelogen hat, weil Gott nach heiligem standart richtet.
    ABER ES GIBT HOFFNUNG !!!
    Denn so sehr hat Gott die welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.
    Johannes 3, 16

    Wenn es noch unklarheiten dazu gibt, kannst du dich sicher an die von soulsaver wenden.

    und denk dran, was wäre, wenn du heute von eienem auto überfahren werden würdest, wo würdest du deine ewigkeit verbringen?

  2. Pegasus

    Barbie und Nilpferde

    Also, ich bin ganz bestimmt nicht auf der Suche nach Barbie! Weder sehe ich wie Ken aus, noch sieht meine Freundin wie Barbie aus. Und das ist verdammt gut so! Ich mag und will keinen „perfekten“ Menschen. Was unterscheidet einen Menschen von einem Nilpferd? Beide sind genauso hässlich, nur bildet sich das Nilpferd nicht ein, schön zu sein!!!

Kommentar verfassen