Am 7.4.1948 wurde die WHO gegründet.

“In Genf wurde die World Health Organisation (WHO) gegründet. Die UNO-Einrichtung hat u.a. zum Ziel, weltweit Seuchen und Epidemien zu bekämpfen, nationale Gesundheitsdienste aufzubauen und die Gesundheitsaufklärung zu fördern. In der Satzung der WHO wurden Grundsätze niedergelegt, die für das “Glück, für harmonische Beziehungen und für die Sicherheit aller Völker grundlegend sind”. Hervorzuheben ist dabei besonders der Punkt 1, der die wohlbekannte und oft zitierte Definition der WHO für Gesundheit enthält: “Die Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen physischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht bloß das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.” (Kalenderblatt.de)

Die WHO ist schon lange im Griff der Lobbyisten, das ist nicht erst seit gestern so. Darum muss ich auch immer schmunzeln wenn irgendwo steht: “Die WHO empfiehlt…..”. Sie ist schon lange nicht mehr glaubwürdig und schon seit langer Zeit im Griff der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie. Ich erinnere da an die frühere Schweinegrippe, bei der die WHO, gedrängt von mächtigen Pharmaunternehmen eine Panikwelle losgetreten und unter maximalem Einsatz aufrecht erhalten hat. Die Schweinegrippe war gar nicht so wild für uns. Dass quasi über Nacht Impfstoffe mit fraglichem Inhalt und unkontrollierbarer Wirkung “freigegeben” wurden, war dafür umso wilder. Die Nebenwirkungen auch. Und der Verdienst der Pharmalobby war am wildesten. Wir leben im Kapitalismus, und wenn man mit Geld nix mehr anfangen kann, heißt die Währung eben Macht. Bill Gates hat über die WHO eine solche Macht angehäuft, dass er sich selbst das Geld zuspielen kann und die Regeln des “freien Marktes” (gab es so etwas jemals?) selbst diktieren kann. Und was erleben wir heute?

Gesund wird durch die Massnahmen der WHO so gut wie niemand. Die Macht der Mächtigen wächst auf allen Gebieten. Wo soll das hinführen? Nur in einer krank manipulierten Gesellschaft müssen gesunde Menschen beweisen, dass sie nicht krank sind.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu ali Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.