„Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ Sänger Jürgen Marcus ist verstorben.

Jürgen Marcus verbindet man mit der ZDF-Hitparade. Dort gehörte er in den 70ern zum Inventar neben Michael Holm, Chris Roberts, Bata Ilic, Cindy und Bert, Marianne Rosenberg, Adamo, Peter Maffay, Wolfgang Petry, Mary Rose, Juliane Werding uva. Er war ein großartiger Künstler mit einer tollen Stimme, die er in der Schlagerbranche nur bedingt zeigen konnte.

“Jürgen Marcus war starker Raucher. Auf dem Foto rechts sehen Sie ihn mit Zigarette in den 70er-Jahren. Seit Jahren litt der Sänger an der Lungenkrankheit COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Desease). Die COPD zählt zu den häufigsten Todesursachen weltweit. Ein wesentlicher Risikofaktor für die Erkrankung ist das Rauchen. Hauptformen der oft tödlich endenden Krankheit ist eine chronische Bronchitis und ein Lungenemphysem, bei der die Lungenbläschen zerstört werden. Anzeichen sind hartnäckiger Husten, Auswurf, Atemnot und Atemgeräusche. Durch die permanente Entzündung verengen sich die Bronchien und ihre Verzweigungen, über die die Atemluft in die Lungen gelangt. COPD ist bisher nicht heilbar.” (TZ)

Jedem Menschen bringt eine “neue Liebe” zu Jesus, der unser Schöpfer und Erlöser ist, ein neues und ewiges Leben. Der Befreier Jesus hätte den Sänger sicherlich von seiner starken Nikotinsucht befreit. Der Teufel Nikotin hat ein neues Opfer gefordert. COPD ist eine schlimme Krankheit, die zu ca. 90 % bei Rauchern auftritt. Wie oft hatte Jürgen Marcus von dieser “neuen Liebe” gesungen? Aber wahrscheinlich hat er sie nicht gefunden. Wie tragisch.  Noch mal ganz von vorn anfangen. Und dann alles anders und vor allem besser machen – das wär´s. Aber würde dann wirklich alles anders werden – und vor allem besser?! Wenn ein Haus marode ist, dann reicht es nicht, allein an der Fassade etwas zu verschönern. Man muss tiefer gehen – von innen heraus erneuern. Nur bei Jesus Christus gibt es eine neue, eine geistliche Geburt. Und nur mit Ihm kann man ein neues Leben beginnen.

Dazu ist es nötig, sein bisheriges Leben in Frage zu stellen und Jesus Christus das Kommando zu übergeben. Wer dieses neue Leben von Gott hat, dem sind seine ganzen Sünden uns Altlasten vergeben. Der erlebt eine besondere Art der Zufriedenheit und lernt Jesus als ganz persönlichen Freund kennen. Der wird kleine und große Wunder erleben und gehört zu Gott. Bei Ihm hat die Sinnsuche ein Ende und das Leben erhält eine neue Perspektive. dasleben.info

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.