Was sollen wir jetzt mit dir machen, damit das Meer sich beruhigt und uns verschont?“

Jona befindet sich zusammen mit den Seeleuten an Bord des Schiffes in einer Ausnahmesituation. Jeder von uns kennt solch schwierige Umstände, die scheinbar unüberwindbar sind. Dann neigen wir dazu falsche Entscheidungen zu treffen. Statt nach links zu gehen, laufen wir nach rechts, obwohl wir wissen, dass wir dann in einer Sackgasse enden werden. Gott sei Dank gibt es Menschen um uns herum, die uns als Berater dienen können. Allerdings bedarf es einigen Mutes über Probleme oder anstehende Entscheidungen zu sprechen und es ist wichtig, selbst aktiv zu werden und sich einen Ratgeber zu suchen. Er kann dir in deiner Ratlosigkeit eine wertvolle Hilfe sein, dir neue Perspektiven aufzeigen und dir dabei helfen die richtigen Entscheidungen zu treffen.
In unserem Fall musste sich die „Beratung“ den äußeren Gegebenheiten unterordnen, aber Gott hatte seine Art und Weise seinem Knecht Jona zu helfen. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.