Nobby ist zu Hause

“Und wenn es soweit ist, freue ich mich, zu Ihm nach Hause gehen zu dürfen.” Norbert Ammon
————————–
Er war unser Freund, er ging von uns.
Er ist jetzt beim Herrn, dort geht es ihm gut.


Lade Dir doch sein Buch “Absturz Richtung Himmel” herunter,
es kann für Dich ein Segen sein.

Kommentare

  1. wolke

    Todesfall auch in unserer Gemeinde

    Liebe soulsaver,

    am Sonntag wurde eine Gedenkfeier für ein Mitglied unserer Gemeinde abgehalten, das ein sehr gutes Vorbild für die übrigen sein kann.

    Sie wurde 85 Jahre alt und hatte trotz ihres Alters und trotz ihrer Gebrechen ein Herz auch für die Nöte uns Sorgen der anderen. Ich vermisse sie sher und meine Trauer um sie lässt sich auch nicht verleugnen.

    Aber ich sehe sie im Jenseits wieder und darauf freue ich mich schon :). Lebten eigentlich die Eltern von Nobby noch als er starb? Sie brauchen besonders viel Beistand, denn der seelische Schmerz ist riesig, wenn Eltern ihre Kinder verlieren.

    Ich habe ihn nie kennen gelernt, aber einer Sache bin ich mir sicher: ich werde ihn dort oben kennen lernen.

    Preis dem Herrn jetzt schon.

    Wolfram

  2. alin

    Wir beziehen uns auf die Auferstehung Jesu Christi. Mit ihr steht und fällt letzten Endes der gesamte christliche Glaube. Der Apostel Paulus, der große Verkündiger der Auferstehung, schrieb ganz offen und ehrlich:

    “1Kor 15,17 Wenn aber Christus nicht auferweckt ist, so ist euer Glaube eitel; ihr seid noch in euren Sünden.
    1Kor 15,19 Wenn wir allein in diesem Leben auf Christum Hoffnung haben, so sind wir die elendesten von allen Menschen.”

    Er wusste also, was die Konsequenzen wären, wenn die Auferstehung Jesu gar nicht stattgefunden hätte. Dann hätte er ganz umsonst Jahrzehnte der brutalsten Entbehrungen, die er sich als gebildeter Theologe und Hohepriester-Anwärter hätte sparen können, auf sich genommen. Dann hätte er Tausenden von Menschen eine Lüge erzählt und sie dazu verführt, ihr Leben auf eine Lüge zu bauen.
    Wenn die Auferstehung nicht wahr ist, dann gilt dies: “Lasst uns essen und trinken, denn morgen sterben wir!” (Jesaja 22,13)
    Ist sie aber doch wahr, dann zählt alles, was du in deinem Leben tust, und besonders wie du zu Gott stehst, der dich liebt und dir ein Leben in Fülle für Zeit und Ewigkeit schenken will.

    Liebe Grüße,

    Alin

  3. yeah

    aaah

    verdammt nochmal. bitte lebt euer leben! wie könnt ihr nur so primitiv sein! falls es einen gott gibt, wird er  euch hassen! ihr verschenkt euer leben und krepiert in einem sog aus kindlichem wunsch nach richtigem handeln!
    ihr seid der dreck der welt. fast so schlimm wie die kapitalisten. ihr versucht genauso, die menschen zu verführen!

  4. seppl

    Danke…

    ich denke ich muss einfach an dieser Stelle hier schreiben und mich bedanken.
    Als ich mir damals das Buch “Absturz Richtung Himmel” durchgelesen hab, habe ich erst wirklich begriffen, was es heißt ein Leben mit Gott zu führen. Ich hab meine Beziehung zu Gott neu überdacht und habe ihn so erst tatsächlich kennengelernt.
    Vielleicht ist das ein kleiner Trost, aber ich denke die Lebensgeschichte von Norbert Ammon hat nicht nur mir geholfen und Hoffnung gegeben.
    Deswegen möchte ich mich bedanken!

    “Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein und er wird mein Sohn sein.” (Offb. 21,7)

Schreibe einen Kommentar zu ali Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.