Co-Producer von Narnia über die christliche Botschaft des Films

Der Co-Producer der Narnia-Filme, Douglas Gresham, sprach mit dem US-Magazin ChristianityToday im Dezember über die Story im neuesten Film „Die Reise auf der Morgenröte“. Gresham ist der Stiefsohn von Narnia-Autor C.S. Lewis und hauptsächlich dafür verantwortlich darauf zu achten, dass die Filme die von Lewis beabsichtigte Botschaft nicht verfälschen. Es ist schön zu sehen, wie er klar das biblische Evangelium bekennt als er über die Szene der Verwandlung des Drachens gefragt wird: „Ich denke nicht, dass man seine Erlösung verdienen kann. Es ist ein freies Geschenk von Jesus.“. Außerdem sagt er über den neuesten Film: „Die Reise auf der Morgenröte handelt davon was passiert, wenn man sein Leben Christus übergibt und wie der Teufel einen dann angreift. Es handelt von Versuchung und wie man damit fertig wird.“

Hier kann man das volle Interview lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.