Hoffentlich trägt selbst dieses Gemälde dazu bei, dass ihm die Augen des Herzens aufgehen und er den wahren Jesus erkennt.

Das teuerste Gemälde der Welt – „Salvator Mundi“ (Erlöser der Welt) von Leonardo da Vinci (1452–1519) – hat einen neuen Eigentümer: Der saudi-arabische Kronprinz und Kunstinvestor Mohammed bin Salman (Riad), der es im vergangenen Jahr in New York zunächst anonym für 395,7 Millionen Euro ersteigert hatte, hat es gegen die Luxusyacht „Topaz“ mit 26 Schlafzimmern und zwei Hubschrauberlandeplätzen getauscht. Das berichtet die Tageszeitung „Handelsblatt“ (Düsseldorf). Die Yacht gehörte bisher dem Milliardär Mohammed bin Zayed, der Teil der Herrscherfamilie Abu Dhabis ist. (idea.de)

Kommentar verfassen