50 Jahre Ben Hur

Jesus hat viele Leben verändert und erneuert. So war zum Bespiel Lew Wallace, ein berühmter General und literarisches Genie, bekannt als Atheist. Zwei Jahre lang studierte er in den führenden Bibliotheken von Europa und Amerika, um Informationen zu finden, die das Christentum für immer zerstören würde. Während er das zweite Kapitel eines seiner geplanten Bücher schrieb, fand er sich plötzlich auf seinen Knien Jesus anrufend: "Mein Herr und mein Gott."
Aufgrund zuverlässiger, unstrittiger Beweise konnte er nicht länger verleugnen, daß Jesus Christus der Sohn Gottes war. Später in seinem Leben schrieb Lew Wallace das Buch Ben Hur, eine der bedeutendsten Novellen, die je im englischen Sprachraum über die Zeit Christus geschrieben wurde. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.