Das nächste Mal, wenn du glaubst, eine Entschuldigung zu haben, warum Gott dich nicht gebrauchen kann, denke doch an folgende Personen:

Noah hat sich betrunken.

Abraham war zu alt.

Isaak war ein Tagträumer.

Jakob war ein Lügner.

Lea war hässlich.

Josef wurde misshandelt.

Mose war ein Mörder (so wie David und Paulus).

Gideon hatte Angst.

Simson hatte lange Haare.

Rahab war eine Prostituierte.

Jeremia und Timotheus waren zu jung.

David hatte eine Affäre und lief vor seinem eigenen Sohn weg.

Elia war ein Selbstmordkandidat.

Jeremia war depressiv.

Jona lief weg vor Gott.

Naomi war eine Witwe.

Hiob verlor alles.

Johannes der Täufer aß Heuschrecken.

Petrus war jähzornig.

Johannes war selbstgerecht.

Die Jünger schliefen ein beim Beten.

Martha hatte sich um alles zu sehr gesorgt.

Maria war zu faul.

Maria Magdalena war von Dämonen besessen.

Der Junge mit den Fischen und fünf Broten war zu unbekannt (und blieb es).

Die Samariterin schlief mit mehreren Männern.

Zachäus war zu klein.

Petrus war zu impulsiv.

Markus hat aufgegeben.

Timotheus hatte ein Magengeschwür.

Und … Lazarus war tot. (Verfasser unbekannt)

“Dieses ist mein Trost: Jesus Christus ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit. ER sah mich von Ewigkeit her; ER rief mich ins Dasein; ER berief mich in der Zeit; ER hat mich in freier Gnade gerechtfertigt durch den Glauben an Sein Blut; ER hat mich durch Seinen Geist geheiligt; ER wird mich unter Seinen ewigen Armen beschirmen, bis keine Zeit mehr ist.[…] Das ist wahrhaftig Evangelium!”George Whitefield

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.