Der breite und der schmale Weg,

Der breite und der schmale Weg

Lieber Leser bleib mal stehen,
welchen Weg willst Du durchs Leben gehen?
Welches Ziel hast Du im Sinn:
Zu Gott im Himmel oder sonst wo hin?

Scheint das Bild auch provokant,
sieht es auch aus wie ein fremdes Land,
so ist der Sinn doch völlig klar,
schau nun an wie Dein Leben bisher war!

Welchen Weg hast Du bisher genommen,
bis wohin bist Du jetzt gekommen?
Läufst Du auf dem Weg, dem breiten?
Läßt Du Dich von der Masse leiten?

Kirchenzugehörigkeit alleine reicht nicht! Schwimmst Du immer nur mit dem Strom?
Welchen Wert hat dann Dein Leben schon?
Gehörst Du vielleicht zu den Kirchenfrommen,
überzeugt, dereinst in den Himmel zu kommen?

Vorsicht! Dies allein ist keine Garantie,
denn danach fragt Gott der Herr doch nie!
Steht Dein Name im Buch des Lebens?
Ansonsten mühst Du Dich total vergebens!

Wer sich auf einem anderen Grund als Jesus Christus baut geht verloren! Bezahlst Du schön die Kirchensteuer?
Ist Dir die Kirche wert und teuer?
Sieh wie auf dem Kirchenweg die Brücke bricht,
denn selig macht die Kirche alleine nicht!

Die Kirche kann bestenfalls nur Hilfestellung geben,
entscheidend ist mit Gott persönlich zu leben!
Auch ist der Himmel nicht zu erkaufen,
entscheidend ist wohin wir laufen!

Jesus ist DIE Tür zum ewigen Leben! Wenn Dein Leben keinen göttlichen Neustart kennt,
den die Bibel schlicht "Wiedergeburt" nennt,
so kommst Du nie am Ziele an,
und dein Leben ist letztlich vertan!

Drum, lieber Leser, sei gescheit,
ist der eine Weg auch bequem und breit,findet man auch dort an Vergnügen viel,so führt er Dich doch nicht ans Ziel!h.klaewer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.