Die Wissenschaft erforscht die Schöpfung, die Bibel sagt, wer der Schöpfer ist. Woher kommt jetzt Gott?

Kommentar

  1. Thomas

    Mrs. Superschlau gleich am Anfang -das hat in den letzten 1000
    Jahren schon ein Heer von Atheisten gefragt. Ich würde mal ernsthaft
    darüber nachdenken, ob sehr wahrscheinlich, der Mensch erhebliche
    Intelligenzdefiziete hat, die es ihm unmöglich machen ,alles zu verstehen und
    zu begreifen, so als Floh im Weltall. Wer Gott ist, kann niemals geklärt werden
    und Gott wäre nicht verpflichtet sich zu erklären und das würde auch niemand
    verstehen. Es ist doch wirklich anmassend, oder geradezu dumm, als Erdfloh,
    zu meinen man könnte alles wissen und erforschen – alleine schon die menschliche Intelligenz und der irdische Lebensraum, setzen von der
    Logik her Grenzen. Eine bedeutend höhrere Lebensform ,die allein von der
    Logik her bestehen kann, auszuschliessen, ist nicht besonders helle, genausowenig, wie das Gesabbel von Engeln auf der Bleistiftspitze.
    Diese eigentlichen Dummschwätzer ,sollten sich mal vorgeblich damit
    beschäftigen, ihren Lebenraum zu erhalten und das menschliche Leben,
    weltweit zu erleichtern, durch sinnbringendes Wissen und nicht durch Bullshit-
    wissenschaft. Gott selbst, ist bewiesen, durch seine zwangsläufig erforderliche
    Existenz, zur Schaffung des Lebensraums Erde.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.