Ein bekannter Bühnenschauspieler beendete seine Auftritte stets mit einer Lesung des Psalms 23 .

Ein bekannter Bühnenschauspieler beendete seine Auftritte stets mit einer Lesung des Psalms 23 .
Abend für abend beendete er seinen Auftritt, mit den Versen des Psalm 23 , der Herr Ist mein Hirte, mir wird an nichts mangeln , er führt mich auf Grüne Auen.
Jedes mal wenn er diesen wunderschönen Psalm vertrug Erntete er einen riesen Beifall die Leute standen auf weil er den Psalm so ausdrucksstark Vortrug.
Eines Abends er wollte grade anfangen den Psalm vor zu tragen , da stand ein junger Mann auf, direkt aus der ersten Reihe, und bat laut und deutlich darum heute einmal den Psalm 23 vorzutragen. Erst wollte der Schauspieler nein sagen , aber dann dachte er , so Ausdrucks stark wie ich kann ihn keiner Vortragen.
So erlaubte er es. Der junge Mann trat an das Mikrofon und er trug die Verse vor.
Es gab keinen Applaus wie sonst Abends , stattdessen waren die Menschen tief berührt von dem Vortag, er war ihnen richtig ins Herz gegangen. Viele hatten weinten leise vor sich hin so sehr waren sie berührt.
Der Schauspieler verstand es nicht, so sagte er zu den jungen Mann was ist dein Geheimnis. So konnte ich noch nie die Leute bezwecken, wie du heute.

Der junge Mann erwidert demütig, : Wissen sie sie kennen den Psalm — ich aber kenne den Hirten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.